Auberginencurry mit orientalischem Reis (Pilaw)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginencurry mit orientalischem Reis (Pilaw)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
484
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien484 kcal(23 %)
Protein12 g(12 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium792 mg(20 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren13,2 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Baby-Aubergine
1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
4 Tomaten
1 Msp. Kreuzkümmel
1 EL rote Currypaste
250 ml Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
1 EL Petersilie gehackt
Salz
Cayennepfeffer
Reis
250 g Basmatireis
2 EL Pinienkerne
1 TL Kurkuma
2 frische Lorbeerblätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Auberginen waschen und putzen.
2.
Knoblauch und Schalotten schälen und fein hacken. In heißem Öl zusammen mit den Auberginen anschwitzen. Currypaste und Kreuzkümmel unterrühren, kurz mitschwitzen und mit Kokosmilch sowie etwas Brühe aufgießen. Zugedeckt ca. 20 Min. bei niedriger Temperatur schmoren lassen.
3.
Währenddessen Tomaten waschen, vierteln, Kerne entfernen und würfeln. Zum Curry geben und zusammen ca. 20 Min. gar schmoren lassen. Falls nötig noch etwas Brühe zugeben und gelegentlich umrühren.
4.
Ca. 0,5 l Wasser aufkochen, Reis, Curcuma, Pinienkerne, etwas Salz und Lorbeerblätter zugeben. Zugedeckt ca. 20-25 Min. gar kochen lassen.
5.
Petersilie zum Curry geben und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, Reis in Timbale füllen, gut andrücken und auf die Teller stürzen.