Bohnen-Tomateneintopf

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bohnen-Tomateneintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 13 h 10 min
Fertig
Kalorien:
210
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien210 kcal(10 %)
Protein15 g(15 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,2 g(41 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K90,1 μg(150 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure207 μg(69 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin19,8 μg(44 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C168 mg(177 %)
Kalium1.095 mg(27 %)
Calcium174 mg(17 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure113 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g getrocknete, weiße Bohnen
200 g getrocknete, rote Bohnen
1 l Gemüsebrühe
2 Möhren
2 rote Paprikaschoten
4 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
100 g rote Linsen
150 g grüne Sojabohne
1 EL Apfelessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SojabohneLinseApfelessigMöhrePaprikaschoteTomate

Zubereitungsschritte

1.
Die weißen und roten Bohnen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen. Am nächsten Tag abgießen und mit der Gemüsebrühe bedeckt in einem Topf aufkochen lassen. Etwa 45 Minuten gar köcheln lassen.
2.
Die Möhren schälen und klein würfeln. Nach etwa 20 Minuten zu den Bohnen geben. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und klein schneiden. Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Alles vorbereitete Gemüse zusammen mit den roten Linsen und den Sojabohnen nach etwa 30 Minuten mit zum Eintopf geben und zusammen fertig garen. Nach Bedarf noch Brühe ergänzen und ab und zu umrühren.
3.
Vor dem Servieren mit Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basilikum garniert servieren.