Gebratenes Lachssteak

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Lachssteak
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 18 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Lachssteaks à ca. 200 g (Lachskoteletts)
2 EL Olivenöl
2 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
2 Stiele Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterOlivenölZitronensaftThymianRosmarinSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die abgebrausten Lachssteaks mit Küchenkrepp gut trocken tupfen.
2.
Das Öl in eine heiße beschichtete Pfanne geben. Die Lachssteaks in die Pfanne legen und langsam ca. 2 Minuten leicht goldbraun braten. Mit dem Pfannenwender umdrehen. Weitere ca. 2 Minuten ebenfalls leicht braun braten. Die Temperatur etwas reduzieren und die Butter zum Lachs geben. Die Knoblauchzehe mit der Handfläche andrücken und zusammen mit den Kräutern mit in die Pfanne geben. Den Lachs etwa 1 Minute braten lassen, dann wenden. Ab und zu mit dem Fett übergießen und fertig garen.
3.
Um zu prüfen ob das Lachssteak gar ist, mit einem Gemüsemesser entlang des Knorpels in das Fleisch stechen und wenn es sich leicht vom Knorpel löst, ist der Fisch gar.
4.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite