Gut für's Herz

Gemüse-Lachsspieße

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüse-Lachsspieße

Gemüse-Lachsspieße - Leckerbissen aus Neptuns Reich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
360
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Omega-3-Fettsäuren aus dem Lachs können vor Gefäßverengungen und einem zu hohen Cholesterinspiegel schützen. Konkret sind das die Eicosapentaensäure (EPA) und die Docosahexaensäure (DHA). Langzeit-Studien haben ergeben, dass der lebensverlängernde Schutzeffekt sogar bei schon bestehenden Herz-Erkrankungen wirkt.

Im Supermarkt oder beim Fischhändler stellt sich die Frage: Wildlachs oder Fisch aus Aquakultur? Wildlachs enthält beispielsweise mehr Vitamin D und Omega-3 Fettsäuren, kann aber mit Nematoden (Parasiten) befallen sein. Für viele spielt hier zudem die ökologische Sicht eine Rolle, das Stichwort ist Überfischung. Der Zuchtlachs ist preisgünstiger, fällt aber immer wieder durch Ethoxyquin negativ auf. Auf Fischfarmen wird das Futter mit diesem Stoff chemisch haltbar gemacht, dabei ist unklar ob und wie schädlich es beim Menschen ist. Ein Kompromiss ist Bio-Lachs, der nahezu frei von Ethoxyquin ist.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien360 kcal(17 %)
Protein24 g(24 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K24 μg(40 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,3 mg(128 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂3,9 μg(130 %)
Vitamin C155 mg(163 %)
Kalium1.100 mg(28 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin58 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Frühkartoffel
Meersalz
2 Paprikaschoten rot und gelb
1 Zucchini
400 g Lachsfilet
2 Knoblauchzehen
1 unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
3 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

6 Holzspieße, 1 Grill oder Grillpfanne

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst Holzspieße in Wasser einweichen. Kartoffeln gründlich waschen, abbürsten und in reichlich Salzwasser in ca. 25 Minuten gar kochen. Kartoffeln abgießen und etwas ausdampfen lassen. Kartoffeln in mundgerechte Stücke oder Scheiben schneiden.

2.

Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Lachs abbrausen, trocken tupfen und in passender Größe würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten abwechselnd auf etwa 8 Holzspieße stecken, dabei die Zucchinischeiben wellig falten.

3.

Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse in eine Schüssel pressen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Knoblauch mit dem Zitronenabrieb, -saft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren.

4.

Backpapier in eine Grillschale oder eine Grillpfanne legen und die Spieße darauf legen. Mit dem Öl bepinseln und auf dem heißen Grill bei geschlossenem Deckel 10–12 Minuten garen. Spieße zwischendurch drehen und mit dem Öl bepinseln. Gemüse-Lachsspieße servieren.