Perfekt fürs Büro

Italienischer Gemüsesalat

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Italienischer Gemüsesalat

Italienischer Gemüsesalat - Mediterrane Küche für die Mittagspause.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
589
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der italienische Gemüsesalat punktet mit Provitamin A: dieses kann in Vitamin A umgewandelt werden und für eine starke Sehkraft sowie für eine schön aussehende und gesunde Haut sorgen. 

Wer den italienischen Gemüsesalat vegetarisch genießen möchte, verzichtet auf Salami und Parmesan und verfeinert sich das Gericht stattdessen mit einer vegetarischen Alternative, zum Beispiel Montello.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien589 kcal(28 %)
Protein24 g(24 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,8 g(43 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E9,2 mg(77 %)
Vitamin K30,9 μg(52 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure199 μg(66 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C290 mg(305 %)
Kalium1.468 mg(37 %)
Calcium360 mg(36 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure157 mg
Cholesterin27 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
1 Zucchini
10 EL Olivenöl
5 Schalotten
200 g weiße Bohnen (Dose; Abtropfgewicht)
50 g grüne Olive
3 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 Knoblauchzehen
1 Bund Basilikum (20 g)
50 g italienische Salami in dünnen Scheiben
80 g Parmesan am Stück

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten putzen, waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und mit der Schnittfläche auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft 220 °C; Gas: Stufe 4) ca. 15 Minuten backen, bis die Haut Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken, abkühlen lassen und die Haut abziehen. Anschließend Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

2.

Zucchini waschen, Enden abschneiden und schräg in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben darin von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in 3–5 Minuten anbraten, dann zu den Paprikastreifen geben.

3.

Schalotten schälen und in der Pfanne im übrigen Öl rundherum langsam anbraten, ebenfalls zu den Paprikastreifen geben.

4.
Bohnen abtropfen lassen und mit den Oliven zum Gemüse geben, alles leicht vermengen.
5.

Restliches Olivenöl mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen. Knoblauch schälen, hacken, zugeben und das Gemüse mit der Olivenölmischung vermengen. Alles ca. 2 Stunden marinieren.

6.

Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, die Hälfte in Streifen schneiden. Basilikumblätter auf Teller oder einer Platte verteilen, mariniertes Gemüse und Salamischeiben darauf anrichten. Parmesan darüberhobeln und mit Basilikumstreifen bestreuen.