print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gemüsestrudel mit Kräutersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsestrudel mit Kräutersauce
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
255
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert255 kcal(12 %)
Protein13,5 g(14 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
10
Für den Teig:
200 g
1
4 EL
lauwarmes Wasser
20 g
Für die Füllung:
1 kg
gemischtes Gemüse
3 EL
1 EL
frisch geriebene Muskatnuss
100 g
geriebener Emmentaler
1
2 EL
Für die Kräutersauce:
1 Bund
glatte Petersilie
1 Bund
200 g
200 g
etwas Milch
abgeriebene Schale ½ unbehandelten Zitronen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzWasserÖlButterPfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle Zutaten zu einem weichen nicht klebenden Teig verkneten.
2.

Die Oberfläche mit Öl bestreichen und den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

3.
Den Teig auf einem großen bemehlten Tuch zu einem großen Rechteck ausrollen, mit den Händen (über die Handrücken) so dünn wie möglich ausziehen.
4.

Für die Füllung Gemüse putzen und waschen. Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Erbsen auspalen. Blumenkohl, Erbsen und Bohnen in 1 EL Butter dünsten und mit wenig Wasser garen. Das Gemüse gut abtropfen lassen.

5.
Restliche Butter verflüssigen und auf den Teig streichen. Paniermehl darauf streuen.
6.
Das Gemüse darauf verteilen, dabei einen Rand von 5 cm frei lassen.
7.
Das Gemüse darauf verteilen, dabei einen Rand von 5 cm frei lassen.
8.
Durch Anheben des Tuches den Strudel aufrollen und mit der Naht auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb und Milch verrühren und den Strudel damit bepinseln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°, Gasherd: Stufe 3) 40 Minuten backen.
9.
Für die Sauce Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen und fein hacken. Quark, Joghurt und Milch verrühren. Zitronenschale unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter unterrühren und die Sauce zum Strudel reichen.