Geschmorte Römersalatherzen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geschmorte Römersalatherzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
206
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert206 kcal(10 %)
Protein2 g(2 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K33,7 μg(56 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,8 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium390 mg(10 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin19 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
50 g
geräucherter, durchwachsener Speck
1
1
1
100 g
Knollensellerie (1 Knollensellerie)
½ Bund
2 EL
200 ml
20 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die äußeren Blätter der Römersalatherzen entfernen. Die beiden Köpfe der Länge nach halbieren, behutsam waschen und vorsichtig trocken schleudern.

2.

Speck in feine Würfel schneiden.

3.

Schalotte, Knoblauch, Karotte und Knollensellerie schälen und alles in feine Würfelchen schneiden.

4.

Petersilie waschen, trocken schleudern und die Blättchen fein hacken.

5.

Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Temperatur die Speckwürfel und das Gemüse anbraten, bis es rundum Farbe angenommen hat. Kalbsfond zufügen, alles zum Kochen bringen und die Würfelchen zwei bis fünf Minuten weich kochen. Petersilie zufügen und das Gemüse mit wenig Salz und kräftig mit Pfeffer würzen.

6.

Butter in einem passenden Topf oder Bräter erhitzen und darin die Römersalatherzen auf der Schnittseite bei mittlerer Temperatur anbraten. Salat wenden und mit dem Gemüse und dem Kalbsfond übergießen. Das Ganze für zehn bis 15 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Die Salatherzen sollten am Strunk noch knackig sein. Salatherzen aus dem Ofen nehmen und mit der Sauce – wunderbar auch mit Kartoffelpüree zusammen – als Beilage servieren.

Zubereitungstipps im Video