Besonders bekömmlich

Hähnchen-Bananen-Curry

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Hähnchen-Bananen-Curry

Hähnchen-Bananen-Curry - Ein fruchtiges Curry mit exotischer Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Hähnchen-Bananen-Curry entführt Sie nicht nur kulinarisch nach Indien – der Mix aus Magnesium, Kalium und Phosphor machen aus der Banane pure Nervennahrung, die Stresssymptome wie Nervosität und Schlafstörungen lindern kann. 

Servieren Sie zu dem Hähnchen-Bananen-Curry am besten Natur- bzw. Vollkornreis. Da Naturreis nicht geschält wird, bleiben Silberhäutchen und Keimling erhalten. Das sorgt für ein Extra an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein31 g(32 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K9,2 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin17,9 mg(149 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium1.084 mg(27 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure262 mg
Cholesterin102 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL
400 g
2
1
2
2
kleine Möhren
1 Stück
Ingwer (ca. 3–4 cm)
2 EL
2 TL
1 TL
2 TL
Currypulver (Garam Masala)
250 g
2
3 EL
Mandelkerne (gehackt und geröstet)
2 Stiele
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen in etwas heißem Wasser einweichen. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.

2.

1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch bei starker Hitze 4–5 Minuten unter Rühren goldbraun braten. Das Fleisch aus der Pfanne heben und beiseitestellen. 

3.

Restliche Butter in die Pfanne geben und Zwiebel andünsten. Dann den Ingwer und die Möhren dazugeben und mitdünsten. Nach 2–3 Minuten den Knoblauch und alle Gewürze dazugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze dünsten, dann den Joghurt und 150 ml Wasser dazugeben. Die Sauce mit Salz abschmecken und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

4.

Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Chili, Hähnchenfleisch, Bananen, abgetropfte Rosinen und die Mandeln hineingeben. Das Hähnchen-Bananen-Curry bei schwacher Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen. Noch einmal mit Salz abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren. Zum Hähnchen-Bananen-Curry Reis reichen.

Video Tipps

Wie Sie eine Möhre problemlos in Stifte schneiden
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten
 
Ich habe dieses Gericht heute gemacht. Geschmacklich war es sehr gut. Statt Mandeln hatte ich Cashewnüsse genommen und Butter statt Ghee. Leider ist mir die Soße mit Joghurt geronnen und ich habe einen Esslöffel saure Sahne dazu getan, was es etwas besser machte. Mit ist nicht klar, warum man das Gericht am Ende noch 15 Minuten bei schwacher Hitze garen lassen muss. Bei mir haben 5 Minuten gereicht. Ich möchte nämlich keine Matschmöhren in meinem Essen haben, sondern knackige Möhren. Auch die Bananen waren nach 5 Minuten schon sehr weich.