Herzförmige Sushi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzförmige Sushi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
45
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien45 kcal(2 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium26 mg(1 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin2 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
20
Zutaten
200 g Sushi-Reis
300 ml Wasser
1 Stück Kombu-Alge (Seetang, ca. 8 x 8 cm)
2 EL Reisessig
½ TL Salz
½ TL Zucker
80 g Räucherlachs in Scheiben
1 geröstetes Nori-Blatt
1 TL Wasabi-Paste
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RäucherlachsKombu-AlgeWasabi-PasteZuckerWasserSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb gründlich waschen, bis das Wasser klar ist.
2.
Reis, Wasser und Seetang in einem Topf bei starker Hitze aufkochen, dann den Reis bei kleinster Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen. Den Deckel in dieser Zeit nicht abnehmen! Den Topf von der Kochstelle ziehen und den Reis 3 bis 5 Minuten ausquellen lassen.
3.
Den Reisessig erhitzen und mit Salz und Zucker verrühren.
4.
Den Reis in eine Schüssel füllen, den Seetang entfernen. Ein Kochstäbchen kreuz und quer durch den Reis ziehen, dabei die Würzmischung langsam zugießen. Dem Reis zugleich mit einem Fächer Luft zufächeln, damit er schnell auf Raumtemperatur abkühlt und einen schönen Glanz bekommt.
5.
Die Hälfte vom Reis auf einer befeuchteten Arbeitsplatte ca. 1,5 cm dick ausrollen, Herzchen-Ausstecher mit Wasser befeuchten und 10 Herzen ausstechen. Aus dem Lachs ebenfalls 10 Herzen ausstechen, eine Seite mit etwas Wasabipaste bestreichen und auf die Reis-Herzen legen.
6.
Noriblatt quer halbieren, und je ein halbes Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf eine Bambus-rollmatte legen. Mit dem vorbereiteten Reis (bei Zimmertemperatur) ca. 1 cm hoch bedecken, dabei den Reis nicht zu fest drücken. An den Längsseiten jeweils einen kleinen Rand freilassen. Je eine Fingerspitze Wasabipase in Längsrichtung auf den Reis streichen. Mit Hilfe der Matte aufrollen und die Rollen herzförmig ausformen. Die Rollen in 5 gleichgroße Stücke schneiden.