Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Lachs-Lasagne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs-Lasagne
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
250 g
Lasagneblätter vorgegart aus der Packung
1 Bund
2
600 g
2
Pfeffer frisch gemahlen
Olivenöl kaltgepresst
Für die Bechamélsauce
250 ml
1 EL
1 EL
Pfeffer frisch gemahlen
Zitronenschale frisch abgerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Lasagneblätter in kochendem Salzwasser garen, mit einer Schaumkelle herausheben und auf trockenen Küchentüchern abtropfen lassen. Die Nudelplatten mit Olivenöl etwas einpinseln.
2.
Die Basilikumblätter abzupfen. Die Knoblauchzehe schälen. In einem Mörser den Knoblauch mit etwas Salz fein zermahlen. 2 handvoll Basilikumblätter dazugeben und zerstampfen. Das Pesto mit 4 EL Öl und dem Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Für die Bechamélsauce die Butter bei sanfter Hitze schmelzen lassen. Das Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Unter Rühren die Milch nach und nach hinzufügen und zum Kochen bringen. 1 Minute unter Rühren aufkochen lassen, dann von der Herdplatte ziehen und mit Zitronenschale, Pfeffer und Salz abschmecken.
4.
Das Lachsfilet mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Eine kleine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) mit Öl einstreichen und mit Nudelplatten auslegen. Diese mit Basilkumblättern bestreuen. Eine Lage Lachs darauf verteilen und diesen mit der Basilikum-Sauce beträufeln. Dann wieder die Nudelplatten darauf verteilen. Mit dem Lachs und den anderen Zutaten so weiter verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit den Nudeln abschließen. Die Bechamélsauce darauf verstreichen. Die Auflaufform in den heißen Backofen schieben und die Lasagne in 20 Minuten goldbraun backen. Da die Nudeln schon fertiggegart sind, so sollte sich die Backzeit auf jeden Fall nur nach dem Fisch richten, damit dieser schön saftig bleibt. In Stücke schneiden und sofort servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar