Pflanzliche Protein-Power

Linsen-Curry-Aufstrich

4.57143
Durchschnitt: 4.6 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Linsen-Curry-Aufstrich

Linsen-Curry-Aufstrich - Proteinreicher Belag fürs Brot mit einem Hauch von Exotik. © Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
79
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Linsen punkten mit reichlich Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Außerdem sind reichlich nervenstärkende Vitamine der B-Gruppe und blutbildendes Eisen enthalten. Dieser proteinreicher Aufstrich sättigt wunderbar, stärkt die Muskeln und regt die Verdauung an.

Wer diesen Aufstrich vegan genießen möchte, kann statt Schafskäse auch zerbröselten Räuchertofu oder Sojajoghurt verwenden. Mit Koriander wird der Geschmack noch exotischer.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien79 kcal(4 %)
Protein5 g(5 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K24,7 μg(41 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin1,8 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium161 mg(4 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin5 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g
rote Linsen
½
rote Zwiebel
1 TL
30 g
Schafskäse (45 % Fett i. Tr.)
2 Stiele
½
Bio-Zitrone (Schale und Saft)
½ TL

Zubereitungsschritte

1.

Linsen in der doppelten Menge kochendem Wasser 15 Minuten bei mittlerer Hitze weich garen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.

2.

Zwiebel schälen und hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

3.

Linsen, Zwiebel und Schafskäse mit einem Stabmixer pürieren. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter den Aufstrich mischen. Mit Schale und Saft der halben Zitrone, Salz, Pfeffer und Currymischung würzen.

 
kann man den Aufstrich auch einfrieren?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Karin, das haben wir zwar noch nicht ausprobiert, es müsste aber klappen. Viele Grüße von EAT SMARTER!