Backen mit Vollkorn

Mangoldtarte

4.4
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Mangoldtarte

Mangoldtarte - So schmeckt der Sonntag: Würzige Tarte mit besonderer Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
333
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das in Mangold reichlich vorkommende Betacarotin ist als Vorstufe des Vitamin A eine Wohltat für die Haut und unterstützt die Sehkraft. Verschiedene B-Vitamine sind an Stoffwechselprozessen beteiligt und spielen eine wichtige Rolle für das Nervensystem. Das Blattgemüse punktet außerdem mit diversen Nährstoffen wie Kalium, Calcium, Eisen und Vitamin C.

Das Gute an der Mangoldtarte: Sie schmeckt auch in kaltem Zustand noch hervorragend und eignet sich als Lunch to go für die entspannte Mittagspause. Um etwas Fett einzusparen, kann die Sahne auch durch Milch ersetzt werden. Wer sich an das Vollkornmehl noch nicht ganz herantraut, kann alternativ das Dinkelmehl Type 1050 oder auch Type 630 verwenden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien333 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Kalorien334 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C20,5 mg(22 %)
Kalium379,3 mg(9 %)
Calcium208,4 mg(21 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod6,2 μg(3 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure57,4 mg
Cholesterin149 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
125 g
1 Prise
5
600 g
2
2
2 EL
1 Msp.
200 ml
200 g
100 g
Gruyère-Käse (1 Stück)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl, Butter, Salz und 1 Ei mit 2 EL kaltem Wasser rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und abgedeckt für ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Den Mangold waschen, putzen, die Stiele in kleine Würfel und die Blätter in Streifen schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und beides fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Schalotten, Knoblauch und Mangoldstiele 3–4 Minuten dünsten. Dann Mangoldstreifen untermischen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenabrieb würzen.

3.

Die Sahne mit der Creme fraiche und den restlichen Eiern vermengen. Den Käse fein reiben und die Hälfte in den Eier-Guss rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Quicheform bei Bedarf einfetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auskleiden. Die Mangoldmischung drauf verteilen, den Eier-Guss darüber gießen und mit dem übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 40–45 Minuten goldbraun backen.