Reibekuchen mit Apfelmus und Kräuterdip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reibekuchen mit Apfelmus und Kräuterdip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
688
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien688 kcal(33 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate100 g(67 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K25,8 μg(43 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin29,9 μg(66 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium1.359 mg(34 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt56 g

Zutaten

für
4
Für das Apfelmus
6
reife Äpfel z. B. Boskop
2 EL
1 EL
½
2
6 EL
trockener Weißwein
Für den Kräuterquark
300 g
150 g
3 EL
4 EL
gemischte, gehackte Kräuter Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Estragon, Minze, usw.
Pfeffer aus der Mühle
Für die Puffer
800 g
mehligkochende Kartoffeln
Muskat frisch gerieben
2
4 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMagerquarksaure SahneMehlWeißweinZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für das Apfelmus die Äpfel schälen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zucker, Zitronensaft und den Gewürzen mischen, in einem Topf zum Kochen bringen und mit dem Wein oder Saft ablöschen. Bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten köcheln lassen, vom Herd ziehen, die Gewürze entfernen und das Kompott abkühlen lassen.
2.
Für den Kräuterquark den Quark mit dem Sauerrahm, der Sahne und den Kräutern verrühren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
3.
Die Kartoffeln schälen, waschen, raspeln, in ein Küchentuchen geben und gut ausdrücken. Die Flüssigkeit auffangen. Die Kartoffelraspel mit Muskat, Salz, den Eiern, dem Mehl und der abgesetzen Stärke mischen, eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen und mit Hilfe eines Esslöffels kleine Kartoffelhäufchen in die Pfanne setzen. Flach drücken und von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen, auf einem Kuchenkrepp abtropfen lassen und mit Apfelmus und Kräuterquark angerichtet servieren.