Regionale Küche

Rohrnudeln (Buchteln) mit Vanillesoße

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rohrnudeln (Buchteln) mit Vanillesoße

Rohrnudeln (Buchteln) mit Vanillesoße - Wie bei Oma: Süßes Dessert mit einem angenehmen Vanillearoma

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
490
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die eiweißreiche Kuhmilch kann dabei helfen, Muskelmasse aufzubauen und zu erhalten. Zudem liefert sie reichlich knochenstärkendes Calcium und Phosphor. Vitamin A unterstützt die Sehkraft und sorgt für schöne Haut. 

Alternativ zum Dinkelmehl Type 1050 können Sie den Hefeteig auch mit Dinkelvollkornmehl zubereiten. Dies hat einen höheren Schalenanteil und versorgt dadurch mit noch mehr Ballaststoffen, welche die Verdauung in Schwung bringen und langanhaltend sättigen. Vermutlich werden Sie für die Zubereitung mit dem Vollkornmehl etwas mehr Flüssigkeit benötigen.

Möchten Sie auf Milch verzichten, lässt sich diese gut durch eine pflanzliche Alternative wie zum Beispiel Hafermilch ersetzen; ebenso kann Butter durch Margarine ausgetauscht werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien490 kcal(23 %)
Protein15 g(15 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker11,3 g(45 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C1,7 mg(2 %)
Kalium319,5 mg(8 %)
Calcium142,2 mg(14 %)
Magnesium41,6 mg(14 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod14,2 μg(7 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure109,5 mg
Cholesterin145 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium452 mg(11 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren10,2 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin145 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
750 ml
1
4
100 g
2 TL
500 g
Dinkelmehl Type 1050
20 g
100 g
½ TL
1
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 250 ml lauwarme Milch abmessen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, mittig eine Grube formen. In die Grube die Hefe bröseln, 20 g Kokosblütenzucker dazugeben und mit etwas Milch und etwas Mehl einen Vorteig herstellen. Mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

2.

Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Die weiche Butter, 40 g Kokosblütenzucker, Salz, 2 Eier und abgeriebene Zitronenschale an den Rand der Teigschüssel legen und alles gut zu einem Teig zusammenkneten (Handrührgerät). Dabei so viel Milch zugeben, dass der Teig eine weiche Beschaffenheit bekommt, aber nicht klebrig wird.

3.

Den ganzen Teig zugedeckt in ca. 30 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen.

4.

Eine Auflaufform mit dem Rapsöl auspinseln.

5.

Den Teig in gleichmäßige Stücke teilen, zu Kugeln formen, in der Auflaufform im Fett wenden, nicht zu eng setzen und nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen.

6.

Die Buchteln im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten goldbraun backen. Etwas in der Form auskühlen lasssen. Bei Belieben vor dem Servieren die Buchteln mit Puderzucker bestäuben.

7.

Für die Vanillesoße die restliche Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote zum Kochen bringen.

8.

Inzwischen 2 Eier trennen, die Eiweiße zu Schnee schlagen und kühl stellen. Aus den Eigelben und 40 g Kokosblütenzucker eine Schaummasse schlagen, das Stärkemehl unterrühren. Die kochende Milch langsam nach und nach einrühren. Dann dieses Gemisch in den Topf zurückgeben und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Die Vanillesoße vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen und den Eischnee unter die noch heiße Soße ziehen.