Smart snacken

Seitan-Lollis mit Zitronengras

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Seitan-Lollis mit Zitronengras

Seitan-Lollis mit Zitronengras - Nicht nur vegan lebende Gäste werden hier zulangen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
137
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die feurig-scharfe Chilischote verleiht den Seitan-Lollis mit Zitronengras Pep und kurbelt durch den enthaltenen Scharfstoff Capsaicin ordentlich den Stoffwechsel an. Mit reichlich Eisen kann Seitan punkten. Mithilfe des Spurenelements werden Blutbildung, Sauerstofftransport im Blut und Leistungsfähigkeit gefördert.

Die Seitan-Lollis mit Zitronengras sind sowohl als Fingerfood für die nächste Party geeignet als auch als leichte Vorspeise fürs (vegane) Menü. Mit dieser Köstlichkeit überraschen Sie Ihre Gäste garantiert.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien137 kcal(7 %)
Protein17 g(17 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K2,6 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium38 mg(1 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium3 mg(1 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g Seitan -Fix
2 EL Tapiokamehl oder Kartoffelstärke (à 10 g)
Salz
1 ½ EL vegane Tandoori-Paste
2 EL Reisessig
20 g Ingwerwurzel
4 Frühlingszwiebeln
½ Handvoll Korianderblatt
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
½ TL Chilipulver
12 ½ Stiele Zitronengras
1 grüne Chilischote
2 kleine Knoblauchzehen
2 EL Rohrohrzucker (à 20 g)
2 EL helle Sojasauce
2 Bio-Limetten (Saft und Schale)
3 EL Erdnussöl
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für die Spieße Seitan-Fix mit Tapiokamehl und 1 TL Salz mischen. Tandoori-Paste und Reisessig mit 300 ml Wasser verrühren, zum Seitan-Fix geben und alles mit einem Handmixer auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten verkneten, bis die Flüssigkeit vom Teig aufgenommen wurde.

2.

Inzwischen Ingwer schälen und fein reiben. 2 Frühlingszwiebeln und Korianderblätter waschen, putzen und sehr fein hacken.

3.

Mit Kreuzkümmel, Koriander, Chilipulver und Ingwer zum Teig geben und alles gut mischen. 12 Stängel Zitronengras von den Hüllblättern befreien, waschen und trocken tupfen.

4.

Aus der Seitanmasse 12 ovale Bällchen formen, auf die Stängel stecken, in einen Dämpfeinsatz legen und über kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten dämpfen.

5.

Inzwischen für die Sauce Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Restliche Frühlingszwiebeln und Zitronengras putzen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden.

6.

Zucker in einer Schüssel mit 120 ml heißem Wasser übergießen und auflösen. Chili, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Zitronengras zugeben. Sojasauce, 1/2 TL Salz und Limettensaft untermischen, alles gut verrühren und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

7.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Seitan-Lollis mit Zitronengras darin bei mittlerer Hitze in 5 Minuten von allen Seiten goldgelb braten. Auf einer Platte anrichten und mit der Sauce beträufeln, alles mit Limettenschale bestreuen und servieren. Übrige Sauce in einem Schälchen separat dazu reichen.