Klassiker mal anders

Spitzkohl-Flammkuchen

mit Putenbrustaufschnitt
4
Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Spitzkohl-Flammkuchen

Spitzkohl-Flammkuchen - Krümeln erlaubt: knusperleichter Snack – ideal als leichtes Abendessen, auch mit Gästen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
253
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Elsässer Traditionsgericht besticht mit einem knusperdünnen Vollkornteig und einer üppig-gesunden Dreingabe obendrauf. Gesundheits-Fazit: Gleich mehrere B-Vitamine unterstützen zusammen Hirnleistung und Nervensystem, das Spurenelement Zink liefert zusätzlich einen Beitrag für ein schlagkräftiges Immunsystem.

Tipp für eine Extraportion herzgesunde Omega-3-Fettsäuren: Eine Handvoll gehackte Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten und 5 Minuten vor Ende der Backzeit über den Flammkuchen streuen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien253 kcal(12 %)
Protein12 g(12 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Kalorien2.015 kcal(96 %)
Protein95 g(97 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate265 g(177 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe47 g(157 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium291 mg(7 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin7 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
Spitzkohl (1 Stück)
1
5 EL
½ TL
70 g
80 g
Weintrauben (rote und grüne)
400 g
200 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Sieb, 1 kleines Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 1

Spitzkohl putzen, waschen, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Spitzkohl in dünne Streifen schneiden, dabei die dicken Blattrippen entfernen.

2.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 2

Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

3.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 3

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spitzkohl- und Zwiebelstreifen darin 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Beiseitestellen.

4.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 4

Putenbrustaufschnitt in breite Streifen schneiden. Weintrauben waschen und gut abtropfen lassen, anschließend halbieren.

5.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 5

Mehl, restliches Öl (4 EL), 250 ml Wasser und 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

6.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 6

Teig auf einem Bogen Backpapier in Größe des Backbleches ausrollen. Auf das Backblech ziehen.

7.
Spitzkohl-Flammkuchen Zubereitung Schritt 7

Teigplatte mit Quark bestreichen. Spitzkohl darauf verteilen. Mit Putenbrust und Weintrauben belegen und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 3-4) auf der untersten Schiene etwa 12 Minuten backen. Herausnehmen, samt Backpapier vom Blech ziehen und in 8 Portionsstücke schneiden.

 
Liebes Eat Smarter Team! Ich muss mal fragen, warum es bei diesem Flammkuchen Rezept keine Hefe nötig ist... Bei allen anderen Flammkuchen Rezepten ist es der Fall. Vielen Dank vorab!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Flammkuchenteig wird traditionell ohne Hefe gemacht.
 
Morgen gibt's in England Flammkuchen :)) Lang ist's her... jetzt erstmal die Apfelmus Brownies!!
 
Ist echt lecker, mal was anderes, auch ohne Putenbrust zu empfehlen.:) Aber stimmt es wirklich dass das ganze Blech nur 253 Kalorien hat? Das wären dann bei acht Stücken nämlich nur ca 32 Kalorien pro Stück, ist dies nicht ein bisschen wenig ?? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Sie haben natürlich recht. Die Kalorien sind pro Stück berechnet.
 
Vegetarische Variante: anstelle der Putenbrust geräucherten Tofu in Streifen schneiden, evtl. noch etwas würzen und kurz in der Pfanne anbraten. Und auch ohne Kümmel sehr lecker!