Energy-Kick am Morgen

Stachelbeergelee mit Minze

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Stachelbeergelee mit Minze

Stachelbeergelee mit Minze - So starten Sie den Tag abwechlungsreich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
40
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Stachelbeeren sind wahrer Balsam für unseren Darm dank reichlich Ballaststoffen, Schleimstoffen aus den Kernchen, Wein-, Apfel- und Zitronensäure. Diese regen unsere Verdauung an und fördern so eine gesunde Darmflora. Stachelbeeren sind außerdem reich an Silizium und somit gut für das Bindegewebe.

Im Sommer sind die Stachelbeeren reif und lassen sich zu dem köstlichen Stachelbeergelee mit Minze verarbeiten. Sind Sie auf der Suche nach weiteren Rezepten für selbst gemachte Marmeladen und Gelees, dann schauen Sie mal hier

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien40 kcal(2 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker7,1 g(28 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,1 mg(1 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium51 mg(1 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
StachelbeereRohrohrzuckerRohrohrzuckerMinze

Zutaten

für
40
Zutaten
1 kg
Stachelbeeren (grün- oder gelbfruchtige Sorte)
50 g
250 g
Gelierzucker aus Rohrohrzucker 2:1
1 Bund
Minze (20 g)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

4 Schraubgläser mit Deckel à 200 ml, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Stachelbeeren waschen, putzen, zusammen mit Zucker in einen großen Topf geben und mit einem Stampfer zudrücken. Unter gelegentlichem Umrühren einmal aufkochen, dann in ein Passiertuch geben und in eine Schüssel ablaufen lassen. Abgelaufene Flüssigkeit abmessen und ggf. mit Apfelsaft auf 500 ml auffüllen. Saftmischung mit Gelierzucker mischen, zum Kochen bringen und etwa 3–4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei umrühren und den aufsteigenden Schaum abschöpfen. 

2.

Inzwischen Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden.

3.

Topf mit der durchgekochten Geleemasse vom Herd nehmen und eine Gelierprobe machen: Etwas Fruchtmasse auf eine Untertasse geben, kurz in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse noch nicht steif genug ist, nochmals kurz durchkochen lassen. Vorbereitete Minze unter die Geleemasse rühren und diese so heiß wie möglich in heiß ausgespülte Gläser füllen, mit dem Deckeln verschließen und für 10 Minuten auf den Deckel stellen. Dann Gläser umdrehen und abkühlen lassen.