Steckerlfisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steckerlfisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
592
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien592 kcal(28 %)
Protein71 g(72 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D63 μg(315 %)
Vitamin E10,1 mg(84 %)
Vitamin K119,8 μg(200 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin25,2 mg(210 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure6,1 mg(102 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂17,5 μg(583 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.480 mg(37 %)
Calcium96 mg(10 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure1.049 mg
Cholesterin196 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1400 g ganze, küchenfertige Forelle 4 ganze, küchenfertige Forellen; oder Makrelen
4 EL Pflanzenöl
1 TL Currypulver
1 EL Paprikapulver edelsüß
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
3 Stiele Basilikum
1 EL Zitronensaft
1 EL weißer Balsamessig
4 EL Olivenöl
120 g Rucola
2 EL Pinienkerne

Zubereitungsschritte

1.
Die Forellen innen und außen waschen und mit Küchenkrepp abtupfen.
2.
Das Öl mit dem Currypulver, dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren und die Forellen innen mit der Gewürzmischung bepinseln. Auf vorbereitete (am besten gewässerte) Holzspieße stecken und außen mit dem restlichen Gewürz-Öl bepinseln. Unter ständigem Drehen über dem Feuer (bzw. der Glut) etwa 20 Minuten garen.
3.
Für den Salat die Knoblauchzehe schälen. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit dem Knoblauch, dem Zitronensaft, dem Balsamico und dem Öl fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola abbrausen, putzen und trocken schleudern. Auf Teller verteilen und mit dem Pesto-Dressing beträufeln. Mit Pinienkernen bestreuen und mit dem Steckerlfisch servieren.
4.
Dazu nach Belieben Röstbrot und Tomatensalsa reichen.