Low Carb Dinner

Gebackene Möhren mit Sesamspinat

5
Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Gebackene Möhren mit Sesamspinat

Gebackene Möhren mit Sesamspinat - Die farbenfrohe Gemüsekreation sorgt für Herbstgefühle. | Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
278
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Möhren punkten mit ihrem hohen Gehalt an Betacarotin und sorgen für eine schöne Haut und gute Augen. Besonders im gegarten Zustand und in Kombination mit einer Fettquelle können die gesunden Inhaltsstoffe vom Körper optimal aufgenommen und verwertet werden. Die grünen Spinatblätter sind eine hervorragende Quelle für das Spurenelement Eisen und helfen deshalb bei der Sauerstoffversorgung im Körper.

Als sättigende Kohlenhydrat-Beilage passt Reis sehr gut zu den gebackenen Möhren mit Sesamspinat. Dabei sollten Sie am besten auf Naturreis oder Parboiled Reis zurückgreifen, da diese Sorten weniger stark verarbeitet sind und deshalb einen höheren Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen aufweisen. Um das pflanzliche Eisen besser aufnehmen zu können sollten Sie Vitamin-C-reiches dazu essen, beispielsweise Brokkoli oder Paprika.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien278 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A3,1 mg(388 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K499,4 μg(832 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure208 μg(69 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.251 mg(31 %)
Calcium335 mg(34 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren7,7 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin25 mg
Zucker gesamt10 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
5 große Möhren (ca. 750 g)
Salz
½ Bund Salbei
20 g Parmesan (37 % i. Tr.)
3 EL Olivenöl
3 EL helle Sesamsaat
150 g saure Sahne
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen
500 g frischer Blattspinat
frisch geriebener Muskat
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

4 Möhren schälen, in zwei Hälften teilen, der Länge nach halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen.

2.

Salbei waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Käse reiben und zusammen mit jeweils 2 EL Olivenöl und 2 EL Sesam verrühren. 100 g Saure Sahne mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Möhren verteilen und die Salbei-Sesam-Mischung darüber geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.

3.

Zwischenzeitlich Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern. Knoblauch schälen und in schmale Scheiben schneiden. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und Knoblauch darin glasig schwitzen. Spinat zugeben, zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 

4.

Restliche Saure Sahne und Sesamsaat zum Spinat geben und die gebackenen Möhren mit Sesamspinat servieren.

 
Endlich ein kohlenhydratarmes Rezept, das wirklich schmeckt!