Feine Gemüseküche

Süßkartoffelrolle mit Mangold-Frischkäse-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Süßkartoffelrolle mit Mangold-Frischkäse-Füllung

Süßkartoffelrolle mit Mangold-Frischkäse-Füllung - Vegetarisches Festtagsgericht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
684
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer unter Bluthochdruck leidet, sollte regelmäßig zu Süßkartoffeln greifen. Der darin enthaltene Mineralstoff Kalium senkt nachweislich erhöhte Werte und entspannt die Muskeln.

Wer es etwas würziger mag, kann anstatt des Kuhmilchfrischkäses auch den aus Ziegenmilch verwenden. Haben frische Erbsen Saison, können Sie natürlich auch diese verwenden und müssen nicht auf die tiefgekühlte Variante zurückgreifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien684 kcal(33 %)
Protein25 g(26 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe18,5 g(62 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E12,2 mg(102 %)
Vitamin K65,2 μg(109 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure305 μg(102 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C126 mg(133 %)
Kalium1.928 mg(48 %)
Calcium260 mg(26 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure212 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rote Bete (4 kleine Knollen)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Stange Staudensellerie
30 g Pinienkerne (2 EL)
800 g Süßkartoffeln (2–3 Süßkartoffeln)
250 g Mangoldblatt
1 Knoblauchzehe
250 g Frischkäse (45 % Fett i. Tr.)
½ Bio-Zitrone (Schale und Saft)
1 Prise Cayennepfeffer
Muskatnuss
500 g tiefgekühlte Erbsen (aufgetaut)
1 Schalotte
1 Stiel Estragon
2 EL Butter (30 g)
100 g Schlagsahne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Rote Bete putzen, schälen und in Spalten schneiden. Mit Olivenöl auf einem Backblech mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 35 Minuten garen. Inzwischen Staudensellerie putzen, waschen, schräg in Scheiben schneiden und mit Pinienkernen nach 10 Minuten zur Roten Bete geben.

2.

Inzwischen für die Rolle Süßkartoffeln schälen, auf einem Gemüsehobel in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden und diese in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute garen; abgießen und abtropfen lassen. Mangoldblätter waschen, dickere Blattadern entfernen und ebenso in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3.

Knoblauch schälen, fein würfeln, mit Frischkäse, Schale und Saft der Zitrone, etwas Pfeffer und Cayennepfeffer verrühren. Mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

4.

Ein Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und die Süßkartoffelscheiben leicht überlappend als Teppich (ca. 20 x 30 cm) darauf auslegen. Mit der Hälfte des Frischkäses bestreichen und mit Mangoldblättern belegen. Restlichen Frischkäse darauf verstreichen und mithilfe des Backpapiers eng aufrollen und mit der Naht nach unten auf ein Backblech legen. Süßkartoffelrolle nach 20 Minuten Garzeit der Roten Bete mit in den Backofen schieben.

5.

Währenddessen Erbsen in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen, etwa 4 EL Erbsen beiseitelegen. Schalotte schälen und fein würfeln. Estragon waschen, trocken schütteln und fein hacken.

6.

1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Schalotte darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Übrige Erbsen und Sahne zugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann mit restlicher Butter und Estragon fein pürieren. Beiseitegestellte Erbsen darunterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Die Rolle in Scheiben schneiden und mit Püree, Gemüse und Pinienkernen anrichten.