Leichtes Mittagessen

Suppe aus Singapur mit Garnelen und Nudeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Suppe aus Singapur mit Garnelen und Nudeln

Suppe aus Singapur mit Garnelen und Nudeln - asiataische Aromen zum Löffeln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Frühlingszwiebeln und Knoblauch liefern Sulfide (sekundäre Pflanzenstoffe), die nicht nur den Geruch und Geschmack ausmachen, sondern auch Krankheitserreger effektiv bekämpfen. Auch die Gewürze haben es in sich, so wirkt zum Beispiel Kurkuma durch Curcumin entzündungshemmend. Und die Chilischote weckt uns durch ihre Schärfe auf.

Bekommen Sie keine Krebsbutter, dann verwenden Sie normale Butter. Die Suppe aus Singapur wird dann etwas weniger nach Fisch schmecken. Um das Süppchen zu einem Low-Carb-Gericht umzuwandeln, können Sie die Reisnudeln durch Konjaknudeln ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein36 g(37 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0,8 g(3 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium989 mg(25 %)
Calcium232 mg(23 %)
Magnesium160 mg(53 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod118,3 μg(59 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure264 mg
Cholesterin220 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g chinesische Reisnudeln
1 Stiel Zitronengras
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
½ Chilischote
2 TL Kurkuma
½ TL gemahlener Koriander
1 ½ EL Krebsbutter
500 ml Kokosmilch
1 EL Sesamöl zum Anbraten
300 ml Fischfond
300 ml Geflügelbrühe
Salz
1 TL Honig
3 Frühlingszwiebeln
500 g Garnelen küchenfertig, geschält und entdarmt
1 EL abgeriebene Bio- Limettenschale
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sieb, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen. Dann etwas kürzer schneiden.

2.

Zitronengras putzen, die äußeren Schichten entfernen und das Gras fein hacken.

3.

Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chilischote entkernen und fein hacken. Diese Zutaten mit Kurkuma, Koriander, Krebsbutter und 100 ml Kokosmilch mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten.

4.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Masse mit dem Zitronengras unter Rühren etwa 1 Minute anbraten. Mit Fischfond, Hühnerbrühe und der restlichen Kokosmilch ablöschen, aufkochen lassen, mit Salz und Honig abschmecken und danach etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.

5.

Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

6.

Garnelen in die Suppe geben, gar ziehen lassen, die Nudeln einlegen, erwärmen und die Suppe noch einmal abschmecken. In Schälchen anrichten und mit Frühlingszwiebeln, Limettenzesten und Korianderblättchen bestreut servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite