print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Teigschnecken mit Pfirsichen

und Cranberrys
3
Durchschnitt: 3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Teigschnecken mit Pfirsichen

Teigschnecken mit Pfirsichen - Ein Teilchen in Ehren kann niemand verwehren – bei so wenig Fett!

Health Score:
Health Score
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
118
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auf ganze 3 Gramm Fett kommt eine der saftig-fruchtigen Schnecken aus Quarkteig: Weniger kann Kuchen und Gebäck kaum haben! Frisches und getrocknetes Obst bringen Vitamine und Mineralstoffe in die Teilchen.

Am besten schmecken die Schnecken natürlich frisch gebacken. Wer sie im Vorrat haben will, friert sie nach dem Abkühlen ein; sie halten sich im Tiefkühler mindestens 3 Monate.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien118 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium100 mg(3 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium6,4 mg(2 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
14
Stück
400 g
Pfirsiche (3 Pfirsiche)
1
50 g
getrocknete Cranberrys
200 g
Weizenmehl Type 550
2 TL
100 g
4 EL
40 ml
60 g
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Schüssel, 1 Küchenwaage, 1 Teelöffel, 1 Rührschüssel, 1 Esslöffel, 1 Handmixer, 1 Nudelholz, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Kuchengitter, 1 kleine Schüssel, 1 kleiner Gefrierbeutel, 1 Küchenschere

Zubereitungsschritte

1.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 1

Pfirsiche waschen, abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Pfirsichhälften in knapp 1 cm große Würfel schneiden.

2.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 2

Limette heiß abwaschen, trockenreiben und die Hälfte der Limettenschale fein abreiben. Limette halbieren und auspressen.

3.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 3

Cranberrys mit einem großen Messer fein hacken.

4.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 4

Gehackte Cranberrys in einer Schüssel mit der Limettenschale und den Pfirsichstückchen mischen.

5.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 5

Weizenmehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Quark, Milch und Rapsöl dazugeben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

6.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 6

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (30x40 cm) ausrollen. Pfirsich-Cranberry-Mischung darauf verteilen, dabei an den Längsseiten einen 2 cm breiten Rand frei lassen.

7.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 7

Den Teig von einer Längsseite her aufrollen und die Rolle in 14 Scheiben schneiden.

8.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 8

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schnecken darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 25 Minuten backen.

9.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 9

Herausnehmen und das Backblech auf ein Kuchengitter oder den umgedrehten Backofenrost stellen.

10.
Teigschnecken mit Pfirsichen Zubereitung Schritt 10

In einer kleinen Schüssel 2–3 TL Limettensaft mit Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss verrühren. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke des Beutels abschneiden und den Guss auf die lauwarmen Pfirsichschnecken spritzen. Etwa 40 Minuten abkühlen lassen.

Video Tipps

Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Wie Sie Limettenschale schnell und einfach fein abreiben
Schreiben Sie den ersten Kommentar