Weißkohl-Paprikaschmorgemüse

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Weißkohl-Paprikaschmorgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
292
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Kaufen Sie die Zutaten für das Weißkohl-Paprikaschmorgemüse am besten beim Händler aus ihrer Region und in Bio-Qualität – das schont die Umwelt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien282 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,6 g(39 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert292 kcal(14 %)
Protein9,23 g(9 %)
Fett9,62 g(8 %)
Kohlenhydrate34,9 g(23 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
gesättigte Fettsäuren2,64 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Kopf Weißkohl (groß)
2 Paprikaschoten rot und grün
2 EL Rapsöl
½ TL Paprikapulver scharf
1 Peperoni rot
1 Knoblauchzehe
1 Prise Thymian
1 Prise Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer frisch gemahlen
250 ml Apfelsaft
125 ml saure Sahne
100 ml Gemüsebrühe
8 Scheiben Vollkorn-Baguette

Zubereitungsschritte

1.

Den Kohl vierteln oder achteln, den Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und in Würfel schneiden.

2.

Die Peperoni sehr fein zerkleinern, mit Kernen wird es sehr scharf (evtl. weglassen). Knoblauch schälen, klein hacken und mit etwas Salz zerdrücken.

3.

Paprika und Peperoni im heißen Rapsöl anbraten, dann das Paprikapulver, Salz und Pfeffer zugeben. Die Kohlstreifen unterrühren, mit etwas Apfelsaft angießen. Anschließend den zerquetschten Knoblauch und Thymian zufügen.

4.

Alles ca. 20 Minuten im Topf schmoren lassen, dabei immer wieder etwas Apfelsaft und etwas Gemüsebrühe aufgießen und umrühren, das Kraut soll nicht zerfallen.

5.

Zum Schluss nachmals abschmecken, in Schälchen füllen und mit saurer Sahne und jeweils 2 Scheiben Vollkorn-Baguette garniert servieren.

 
Alles was mir fehlt sind die Einheiten wie Kohlenhydrate, Fett,Eiweiß pro 100% und mit Sirup möchte ich eigentlich nicht zu tun haben da sie viel Kohlenhydrate haben.