Wurzelgemüse-Gratin

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wurzelgemüse-Gratin
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
351
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien351 kcal(17 %)
Protein15 g(15 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K77,2 μg(129 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure228 μg(76 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium1.329 mg(33 %)
Calcium361 mg(36 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren12,3 g
Harnsäure143 mg
Cholesterin159 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Stangen Lauch
4 Möhren
4 Pastinaken
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 ml Gemüsebrühe
150 g Crème fraîche
2 Eier
1 EL grobkörniger Senf
100 g geriebener Käse z. B. Cheddar
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Crème fraîcheKäseSenfMöhrePastinakeSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Lauch längs halbieren, putzen, waschen und in so lange Stücke schneiden dass sie gut quer in eine Auflaufform passen. Die Möhren und Pastinaken schälen, längs halbieren und ebenfalls zurecht schneiden.

2.

Das Gemüse in die Form schichten, salzen, pfeffern und die Brühe angießen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten vorgaren. Das Gemüse währenddessen ab und zu wenden. Falls nötig, noch etwas Brühe nachgießen.

3.

Zum Überbacken die Crème fraîche mit den Eiern und dem Senf glatt rühren. Mit etwas Salz würzen und über das Gemüse (Flüssigkeit sollte fast vollständig verdampft sein und das Gemüse fast gar) verteilen.

4.

Mit dem Käse bestreuen und bei 200°C im Ofen 10-15 Minuten goldbraun überbacken.

 
Angegebene Garzeit ist viel zu kurz!
 
Interessantes Rezept. Allerdings wird in Schritt 2 "Brühe" erwähnt, diese befindet sich aber in der Zutatenliste gar nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo kore, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlende Angabe eingefügt. Viele Grüße von EAT SMARTER!