Klassiker mal anders

Asia-Nudelsalat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Asia-Nudelsalat

Asia-Nudelsalat - Lieblingsgericht in exotischem Gewand

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
452
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Erdnüsse geben dem Asia-Nudelsalat leckeren Crunch und stecken auch noch voller Proteine – das macht die Hülsenfrüchte zu einem richtigen Fit-Food! Auch in stressigen Situationen sind die Erdnüsse ein sinnvolles Essen, denn das enthaltene Magnesium stärkt Nerven und ist auch wichtig für die Muskeln.

Der Asia-Nudelsalat schmeckt natürlich super als Hauptgericht, aber Sie können ihn natürlich auch kombinieren: Zum Beispiel mit Sushi oder vielleicht einer Suppe als Vorspeise.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien452 kcal(22 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker0,5 g(2 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K21,1 μg(35 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium341 mg(9 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
50 g
ungesalzene Erdnusskern
1 TL
150 g
grüne Bohnen
1
2
1
2 Stiele
1
2
10 g
Ingwer (1 Stück, ca. 2 cm)
3 EL
2 EL
helle Sojasauce
½ TL
1 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleine Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Wok

Zubereitungsschritte

1.
Die Reisnudeln nach Packungsangabe garen und abtropfen lassen. Die Nüsse und den Sesam nacheinander in einer kleinen Pfanne ohne Fettzugabe rösten, bis sie zu duften beginnen. Abkühlen lassen und anschließend die Erdnüsse grob hacken.
2.

Die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen (blanchieren). Anschließend abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden. Die Paprika und die Chili waschen, halbieren, von Kernen und weißen Innenhäuten befreien. Die Paprika mundgerecht würfeln und die Chili fein hacken.

3.

Das Zitronengras mit dem Messerrücken gut andrücken. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. In einem Wok in heißem Sesamöl mit der Chili und dem angedrückten Zitronengras 1–2 Minuten bei hoher Hitze scharf anbraten. Die Bohnen und die Paprika zugeben, ca. 1 Minute mitbraten. Die Nudeln, die Nüsse und die Möhren unterschwenken und alles mit Sojasauce, Ahornsirup und Limettensaft abschmecken und abkühlen lassen. Den Nudelsalat vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten.

Zubereitungstipps im Video