Gesunder Feierabend

Asiatische Gemüsesuppe mit Fischklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Gemüsesuppe mit Fischklößchen

Asiatische Gemüsesuppe mit Fischklößchen - Die köstliche Küche Asiens lässt grüßen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
573
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Fisch punktet mit dem Spurenelement Selen, welches für unser Immunsystem von Bedeutung ist. Ebenso wichtig ist das enthaltene Jod, von diesem wir in Deutschland häufig zu wenig bekommen. Greifen Sie daher gerne öfter zu dem Kabeljau, ihr Energiestoffwechsel wird es ihnen danken.

Soll es etwas schneller gehen, dann können Sie die Dashi-Brühe auch aus dem Asialaden kaufen. Die etwas besonderen Zutaten wie Konbu und Bonito-Flocken sollten Sie dort auch bekommen. Zu der Gemüsesuppe mit Fischklößchen können Sie gegarten Vollkornreis reichen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien573 kcal(27 %)
Protein5 g(5 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D4,4 μg(22 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K27,5 μg(46 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin17,8 mg(148 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin31 μg(69 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium1.189 mg(30 %)
Calcium368 mg(37 %)
Magnesium211 mg(70 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod378 μg(189 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure283 mg
Cholesterin164 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
8
getrocknete Shiitakepilze
600 g
1
1 EL
2 Scheiben
150 ml
2
½ Bund
100 g
2
2 EL
100 g
1 Stange
1
1 Stück
Konbu Seetang
30 g
80 ml
100 ml
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Fleischwolf, 1 beschichtete Pfanne, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Shiitakepilze in Wasser etwa 3 Stunden einweichen.

2.

Inzwischen für die Sesambällchen Fischfilets durch einen Fleischwolf drehen, Zwiebeln schälen, klein hacken und in heißer Butter glasig dünsten, abkühlen lassen. Brot entrinden und in Milch einweichen, dann gut ausdrücken und zusammen mit Zwiebeln zur Fischmasse geben, salzen, pfeffern und Eier. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken, dann ebenfalls zugeben und gut vermischen, gegebenenfalls etwas Mehl untermischen und kleine Bällchen formen.

3.

Sesam auf einen flachen Teller geben.

4.

Eiweisse leicht schaumig schlagen und Speisestärke unterrühren. Fischbällchen zuerst in der Eiweiss-Speisestärke-Mischung, dann in Sesam wenden, Bällchen abdecken und kalt stellen.

5.

Shiitakepilze aus dem Wasser nehmen und Stiele entfernen. Einweichwasser durch ein Filterpapier gießen und aufbewahren. Möhren schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

6.

Chilischote längs halbieren, entkernen, weisse Häute entfernen und klein würfeln.

7.

Konbu mit einem feuchten Tuch abwischen. Mit 700 ml Wasser langsam bei mittlerer Hitze in einem Topf zum Kochen bringen, den Deckel dabei nicht aufsetzen. Sobald das Wasser zu sieden beginnt den Konbu herausnehmen. Bonitoflocken ins Wasser geben, aufkochen lassen und Brühe über einem Tuch abgießen, wenn Bonitoflocken auf den Topfboden gesunken sind.

8.

Diese Brühe mit der klein geschnittenem Chili, Sojasauce, Salz, den Pilzen und der Hälfte des Einweichwassers der Shiitake und dem Gemüse zum Kochen bringen und etwa 8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, abschmecken.

9.

Öl in einem Wok (Topf oder Friteuse) erhitzen und Sesambällchen etwa 3 Minuten frittieren, herausnehmen, abtropfen lassen.

10.

Die heiße Suppe mit Sesambällchen sofort servieren, damit sich der Sesam nicht ablöst.

Zubereitungstipps im Video