Smart snacken

Blumenkohl-Pakoras mit Minze und Limette

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blumenkohl-Pakoras mit Minze und Limette

Blumenkohl-Pakoras mit Minze und Limette - Indische Küche zum Verlieben

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
430
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Kichererbsenmehl gibt den Pakoras einen unverwechselbaren Geschmack und liefert darüber hinaus hochwertiges, pflanzliches Protein für den Muskelerhalt und -aufbau. Magnesium aus dem Mehl ist für eine gute Funktion von Nerven und Muskeln notwendig.

Probieren Sie dieses indische Gericht gerne auch mal mit einer anderen Füllung: Aubergine, Kartoffel und Zwiebel passen beispielsweise auch gut dazu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien430 kcal(20 %)
Protein15 g(15 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15 g(50 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K210 μg(350 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure300 μg(100 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C164 mg(173 %)
Kalium1.109 mg(28 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure183 mg
Cholesterin7 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Kichererbsenmehl
½ TL Kreuzkümmel gemahlen
½ TL Koriander gemahlen
½ TL Kurkumapulver
½ TL Chilipulver
1 TL Salz
1 l Pflanzenöl zum Frittieren
1 kg Blumenkohl
1 Limette zum Servieren
frische Minze für die Garnitur
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Chili und Salz würzen. Unter Rühren etwa 250 ml kaltes Wasser einfließen lassen,  bis ein glatter Teig entstanden ist.

2.
Dieser sollte relativ dickflüssig werden, damit sich das Gemüse gut umhüllen lässt.
3.
Öl zum Frittieren in einem Topf erhitzen. Steigen an einem in das heiße Fett gehaltenen Kochlöffelstiel Bläschen auf, ist es heiß genug.
4.

Den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Portionsweise in den Teig tauchen und im heißen Fett goldbraun frittieren. Dabei ab und zu wenden. Ist das Gemüse knusprig frittiert, mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5.

Noch heiß oder lauwarm mit Limettenspalten und Minzblättchen garniert servieren. Dazu passt ein Frischkäse- oder Joghurtdip.