EatSmarter Exklusiv-Rezept

Bohnen-Pasta

mit Rucola
3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Bohnen-Pasta

Bohnen-Pasta - Noch nie Nudeln mit Bohnen probiert? Eine köstliche Kombination!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
560
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Pasta-Bohnen-Kombination versorgt Sie mit komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Die sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel lange konstant bleibt und Sie sich satt und leistungsfähig fühlen.

Verwenden Sie möglichst Rucola aus Freilandanbau. Der enthält deutlich weniger Nitrat. Für Kinder zusätzlich die Stiele entfernen, weil darin das meiste Nitrat gespeichert wird.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien560 kcal(27 %)
Protein24 g(24 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe22 g(73 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium872 mg(22 %)
Calcium279 mg(28 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure184 mg
Cholesterin8 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K54,6 μg(91 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium804 mg(20 %)
Calcium246 mg(25 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure115 mg
Cholesterin73 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
dicke Bohnen (tiefgekühlt oder ca. 800 g frische Schoten)
1
kleine Zwiebel
1
2 Stangen
25 g
Rucola (0.25 Bund)
3 EL
150 g
Tortiglioni-Nudeln (vorzugsweise Vollkorn)
20 g
Pecorino (1 Stück)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 1
Dicke Bohnen auftauen lassen. 1 Minute in kochendes Salzwasser geben (blanchieren), abgießen, abschrecken und die Kerne aus der Haut drücken (frische Kerne sollten 7-8 Minuten kochen).
2.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 2
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.
3.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 3
Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und in 5 mm große Würfel schneiden.
4.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 4
Rucola waschen, trockenschütteln und die Stiele entfernen. 5 Blätter beiseitelegen. Rucola mit 1 1/2 EL Olivenöl fein pürieren.
5.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 5
Restlichen Rucola in feine Streifen schneiden.
6.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 6
Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. 6 Minuten vor Ende der Garzeit restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig andünsten.
7.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 7
Bohnenkerne in die Pfanne geben und 2 Minuten mitdünsten. Pecorino reiben.
8.
Bohnen-Pasta Zubereitung Schritt 8
Nudeln abgießen und mit den Bohnen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola und Rucolaöl untermischen. Mit Pecorino bestreuen.
Zubereitungstipps im Video
 
Ich denke man darf Olivenöl nicht erhitzen, weil es kaltgepresst ist. Die Hitze gibt Giftstoffe frei (Aussage von meiner Heilpraktikerin).
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Olivenöl kann man bedenkenlos zum Andünsten von Gemüse verwenden. Für Frittiertes oder Fleisch sollte man allerdings ein anderes Öl mit einem höheren Rauchpunkt verwenden.
 
Sehr gut hat es uns geschmeckt! Allerdings werde ich beim nächsten Mal doch ein paar mehr Nudeln nehmen, 75 g pro Person - vor allem, wenn ein Mann mitisst - sind nicht so viel und Nudeln an sich machen ja auch nicht dick.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Aufgepasst, 100 g gekochte Pasta entspricht etwa 30 g rohen Nudeln und bringt es auf etwa 115 kcal. D.h. bei 75 g kommt man schon auf rund 250 kcal.