Für die ganze Familie

Brot mit Granatapfel- und Kürbiskernen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brot mit Granatapfel- und Kürbiskernen

Brot mit Granatapfel- und Kürbiskernen - Fruchtig und nussig zugleich

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Kalorien:
86
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Brot mit Granatapfel- und Kürbiskernen ist super gesund! Wussten Sie, dass Granatapfelkerne jung halten? Dies liegt an den Flavonoiden und Tanninen, die die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen von außen schützen können. Das Rapsöl liefert dem Körper außerdem gesunde Fette, genauer gesagt Omega-3-Fettsäuren. 

Probieren Sie anstelle der Kürbiskerne doch einmal Walnusskerne aus – die fitten Kerne versorgen Ihren Körper mit 14 Prozent Eiweiß pro 100 Gramm Nüsse und reichern das Brot mit zusätzlichen Ballaststoffen an. Ballaststoffe sind wichtig für den Darm, da sie die Verdauung unterstützen. Das zweite Brot können Sie nach Bedarf für den späteren Verzehr in Scheiben geschnitten einfrieren.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien86 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium52 mg(1 %)
Calcium2 mg(0 %)
Magnesium10,2 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0,2 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
30
Zutaten
1 Würfel
1 Prise
500 g
1 gestr. TL
2 EL
Rapsöl (alternativ Olivenöl)
70 g
1
Mehl zum Arbeiten
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Vorteig die Hefe mit 2 EL lauwarmem Wasser und dem Zucker verrühren und so viel Mehl beifügen, bis ein weicher Teig entstanden ist. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen (der Vorteig soll Risse an der Oberfläche zeigen).
2.

Das restliche Mehl mit bis zu 200 ml lauwarmen Wasser, Salz und dem Öl mit dem Vorteig verkneten. Der Teig darf relativ weich sein und ein wenig an den Händen kleben. Abgedeckt weitere ca. 40 Minuten gehen lassen.

3.

Anschließend nochmals mit bemehlten Händen durchkneten, nach Bedarf noch etwas Mehl unterarbeiten. Die Kürbiskerne und die ausgelösten Granatapfelkerne zufügen und in den Teig kneten. Den Teig halbieren und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Brotlaib formen. Zwei Gärkörbe ausmehlen, die Laibe hineinlegen und mit etwas Wasser bepinseln. Mit einem Tuch bedeckt weitere ca. 20 Minuten gehen lassen. Wer keinen Gärkorb hat, kann die Brote auch in einer Schüssel abgedeckt ruhen lassen.

4.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein mit Wasser befülltes feuerfestes Schälchen mit in den Ofen stellen.

5.

Die Brote auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen und ca. 45 Minuten goldbraun und knusprig backen.

6.

Die fertigen Brote aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Zubereitungstipps im Video