Klassiker mal anders

Buchweizen-Risotto mit Pilzen und Palmkohl

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Buchweizen-Risotto mit Pilzen und Palmkohl

Buchweizen-Risotto mit Pilzen und Palmkohl - Italien-Klassiker trifft Superfoods

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
342
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Gewappnet gegen Erkältungen: Kohlgemüse ist ein echtes Vitamin-C-Wunder und aktiviert unser Immunsystem sowie den Stoffwechsel. Pilze liefern jede Menge Ballaststoffe, welche die Verdauung anregen. So haben Verstopfungen keine Chance.

Wer es lieber vegetarisch mag, lässt den Putenschinken einfach weg oder ersetzt ihn durch gewürfelten Räuchertofu. Hat Kohl gerade keine Saison, können Sie diesen beispielsweise durch Spinat ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien342 kcal(16 %)
Protein15 g(15 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K635,3 μg(1.059 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin13,2 mg(110 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure200 μg(67 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin22,3 μg(50 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C85 mg(89 %)
Kalium1.064 mg(27 %)
Calcium200 mg(20 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure206 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
1
2
2 EL
getrocknete Steinpilze
1 l
100 g
400 g
gemischte Pilze (z. B. Enoki, Shiitake, Champignons oder Waldpilze)
3 EL
300 g
Palmkohl oder Grünkohl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PilzGrünkohlBuchweizenSteinpilzeOlivenölSchalotte

Zubereitungsschritte

1.

Buchweizen abspülen und abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Steinpilze klein hacken, mit Brühe und 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen, anschließend warm halten. Putenschinken in feine Streifen schneiden. Pilze putzen, größere Exemplare in Stücke schneiden, Enoki ggf. auseinanderzupfen.

2.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Schinken darin in 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten; dann herausnehmen und abtropfen lassen. Restliches Öl erhitzen und Pilze darin 5 Minuten anbraten, dann die Hälfte herausnehmen und beiseitelegen. Schalotte zufügen und 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Knoblauch und Buchweizen untermischen und 1 Minute mitbraten, salzen und pfeffern. Mit etwa 200 ml heißer Brühe ablöschen, die Flüssigkeit verkochen lassen und Buchweizen unter Rühren 8–10 Minutengaren, dabei wiederholt etwas Brühe zugießen.

3.

Nebenher Kohl putzen, waschen, von den dicken Blattrippen befreien und die Blätter in Stücke oder Streifen schneiden. Zum Buchweizen geben und alles in 10–12 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren fertig garen, dabei nach und nach gesamte Brühe samt Steinpilzen zugeben. Wenn der Buchweizen gar ist, die übrigen Pilze darauf verteilen und nochmals kurz erhitzen. Buchweizen-Risotto abschmecken, auf Teller verteilen, mit den Schinkenstreifen toppen und mit Pfeffer bestreuen.