print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Backen mit Vollkorn

Erdbeer-Vanille-Torte

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte - Cremige Pudding-Füllung mit Erdbeeren zwischen zwei Vollkornbiskuits

Health Score:
Health Score
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
346
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Erdbeer-Vanille-Torte punkten mit Ballaststoffen aus dem Vollkornkornmehl. Diese tun unserem Darm gut und halten uns zudem satt. Das Mehl bringt auch Mineralstoffe mit: Calcium und Phosphor für starke Knochen, Magnesium für unsere Nerven und Fluorid für gesunde Zähne. Die Erdbeeren sind echte Vitaminpakete, denn reichlich Vitamin C, K und Folat sind enthalten.

Biskuitboden aus Vollkornmehl geht doch nicht? Die Erdbeer-Vanille-Torte beweist das Gegenteil: Die Erdbeertorte mit Pudding kommt auf jedem Kuchenbuffet immer wieder gut an. Eine ebenso köstliche Abwandlung ist es anstelle des Vanillepuddings ein Schokoladenpudding zu verwenden. Hierfür zusammen mit der Milch 2 EL Kakaopulver aufkochen und diese anstelle der Vanillemilch zu den Eiern geben.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein5 g(5 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker10,7 g(43 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium150 mg(4 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod5,8 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren14,7 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin180 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Stücke
Für den Boden
10
150 g
1 Prise
125 g
1 TL
½
120 ml
150 g
400 g
weiche Butter
500 g
30
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backform 20 x 20, 1 Handmixer, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

6 Eier trennen. 3 Eigelb zusammen mit 3 EL heißem Wasser schaumig schlagen. 70 g Zucker und Salz zugeben und weiter rühren. 6 Eiweiße mit 30 g Zucker steif schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Eigelbmasse heben. Anschließend Eiweiß sehr vorsichtig unterheben, es sollen noch weiße Eischneeflocken zu sehen sein.

2.

Einen Backrahmen auf 20 x 20 cm einstellen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und Teig in den Backrahmen füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 15–20 Minuten backen. Biskuittboden stürzen, Backpapier abziehen, auskühlen lassen und waagrecht halbieren.

3.

Für die Creme Vanilleschote der Länge nach halbieren und mit Milch zum Kochen bringen. Restlichen Zucker und Stärke mit restlichen Eiern und restlichen Eigelben weißschaumig schlagen. Vanilleschote aus Milch entfernen, kurz abkühlen lassen und Milch in einem dünnen Strahl zum Eischaum geben. Alles über einem heißen Wasserbad andicken lassen (Vorsicht nicht zu heiß werden lassen!), auf die Temperatur der Butter abkühlen lassen und nach und nach Butter unterrühren.

4.

Backrahmen auf eine Platte stellen und mit Frischhaltefolie ausschlagen. Einen Biskuitboden hineinlegen. Erdbeeren putzen, waschen und längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach außen an den Rand der Form stellen und den Innenraum mit der Hälfte der Creme füllen. Darauf restliche Erdbeeren verteilen und restliche Vanillecreme darüber glatt streichen. Zweiten Boden obenauf legen und leicht andrücken. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit Puderzucker bestauben, aus der Form lösen und nach Belieben mit Erdbeeren garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Wie Sie Erdbeeren richtig waschen und putzen
 
Sehr gutes Rezept, aber wenn man den Teig auf einem ganzen Backblech macht, reicht die Creme nicht mal für die Hälfte. Würde man den Teig nur auf die Hälfte des Blechs streichen hat man immer noch eine große Torte und die Creme reicht. Außerdem steht nichtsdestotrotz, welche Größe der backrahmen haben soll! Vom Geschmack her aber der Knaller!
 
Ist es möglich diese Torte mehrstöckig zu backen oder bestehe dann die Gefahr, dass sie schnell auseinander fällt?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo cherry48, diese Torte würde mehrstöckig vermutlich nicht halten. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Schreiben Sie einen Kommentar