EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gedämpfter Red Snapper

mit Ingwer und Orangensaft
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedämpfter Red Snapper

Gedämpfter Red Snapper - So einfach und dabei so effektvoll – kurz: einfach ideal für anspruchsvolle Fisch-Fans

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
251
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den USA gilt der "Rote Schnapper" als guter Fang, und das nicht nur wegen seines delikaten Geschmacks: Der Raubfisch punktet auch durch grätenarmes, sehr eiweißreiches und ausgesprochen fettarmes Fleisch.

Neugier ist beim noch relativ unbekannten Red Snapper verständlich, Skepsis hingegen unnötig: Experten des Bundesforschungsinstituts für Ernährung und Lebensmittel in Karlsruhe haben bei uns erhältliche Importe auf Herz und Nieren getestet – und für gut befunden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien251 kcal(12 %)
Protein30 g(31 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium527 mg(13 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure201 mg
Cholesterin138 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D5,2 μg(26 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin13,6 mg(113 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin25,9 μg(58 %)
Vitamin B₁₂8,6 μg(287 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium839 mg(21 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod79 μg(40 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure555 mg
Cholesterin68 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
10 g
Ingwer (1 Stück)
1
900 g
Red Snapper (1 Red Snapper; küchenfertig)
4
1
4 EL
1 TL
2 EL
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Zitruspresse, 1 Teelöffel, 1 Teller, 1 kleiner Topf, 1 großer Topf mit Deckel, 1 kleine Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Dämpfeinsatz, 1 Küchenschere, 1 Aluminiumfolie (extrastark)

Zubereitungsschritte

1.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 1

Ingwer schälen und fein hacken.

2.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 2

Orange heiß abwaschen und trockenreiben. Die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. Orange halbieren und auspressen.

3.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 3

Den Fisch von innen und außen unter fließendem kaltem Wasser waschen. Gut trockentupfen und die Haut mit einem spitzen Messer leicht einschneiden.

4.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 4

2 Bogen Aluminiumfolie (à 50x30 cm) aufeinanderlegen und die Ränder rundherum nach oben biegen, sodass eine Art länglicher Korb entsteht. Den Fisch in die Mitte geben.

5.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 5

Orangensaft, -schale und die Hälfte des Ingwers auf dem Fisch verteilen. In einen Dämpfeinsatz geben und über kochendem Wasser 15-20 Minuten dämpfen.

6.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 6

Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schmale Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

7.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 7

Frühlingszwiebeln, Knoblauch und restlichen Ingwer in eine Schüssel geben. Sojasauce und Zucker unterrühren. Den Fisch aus dem Dämpfeinsatz nehmen, auf eine Servierplatte oder einen großen Teller geben und mit der Mischung beträufeln.

8.
Gedämpfter Red Snapper Zubereitung Schritt 8

Raps- und Sesamöl in einem kleinen Topf sehr stark erhitzen. Den Fisch damit übergießen und sofort servieren.

 
hier in den USA wird Red Snapper wirklich oft zubereitet. Er schmeckt auch richtig gut. Zur Zubereitungsbeschreibung - mit einem Zestenreisser erspart man sich das Kleinschneiden der Orangenhaut.... ... und das Messer kann ruhig etwas groesser sein.... Es ist ein gutes Rezept.
 
Skepsis ist nicht nötig? WWF und Greenpeace sehen das anders. Beide Organisationen raten wegen Überfischung vom Verzehr des Red Snapper ab.
 
Was mir bei euch sehr gefällt, sind die interessanten Kombinationen bei den Gewürzen. Wie auch hier, Ingwer, Zucker und Sojasauce ergeben was ganz tolles, eigenes.