Gedämpftes Kalbsfilet mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gedämpftes Kalbsfilet mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2 EL
200 ml
trockener Weißwein
200 ml
6 Stiele
6 Stiele
4 Stiele
2 Stiele
600 g
Kalbsfilet pariert (Mittelstück)
Pfeffer aus der Mühle
300 g
2
50 g
2 EL
80 ml
1 TL
scharfer Senf
100 ml
1 TL
Zum Garnieren
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel in Streifen und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Das Öl in einen heißen Topf (Dämpftopf) geben und darin Zwiebeln und Knoblauch glasig anschwitzen. Mit dem Wein und Fond ablöschen. Aufkochen lassen und die Temperatur etwas reduzieren.
2.
Die abgebrausten Kräuter trocken schütteln und jeweils die Hälfte auf den Dämpfeinsatz legen. Das Kalbsfilet abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf das Kräuterbett legen und in den Topf mit der heißen Flüssigkeit setzen. Zugedeckt ca. 20 Minuten rosa dämpfen. Nach der Hälfte der Garzeit das Fleisch wenden.
3.
Anschließend das Fleisch aus dem Einsatz heben und in Alufolie gewickelt etwa 10 Minuten ruhen lassen.
4.
Währenddessen die restlichen Kräuter abzupfen und zusammen fein hacken. Auf eine Platte oder einen Teller streuen.
5.
Die Kohlrabi und die Möhren schälen und mit dem Spiralschneider in lange Spaghetti schneiden. Die Zuckerschoten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Möhren und Kohlrabi in einer heißen Pfanne in der Butter kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Brühe angießen. Etwa 2 Minuten mit leichtem Biss gar dünsten.
6.
Das Fleisch auspacken und auf ein Teller oder eine Platte legen. Rundherum dünn mit Senf bepinseln und anschließend in den Kräutern wälzen. Das Fleisch mit einem scharfen Küchenmesser in dünne Scheiben schneiden und mittig auf Tellern anrichten. Mit Salz und Pfeffer nochmal leicht würzen.
7.
Die Gemüsespaghetti aus der Pfanne nehmen und mit Hilfe einer Fleischgabel gerollt auf das Fleisch setzen. Den Gemüsesud mit der Sahne und dem Meerrettich verfeinern und leicht sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und um das Fleisch herum träufeln. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Kresse und Kerbel garniert servieren.