EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gemüse-Ragout

mit grünen Bohnen und jungen Erbsen
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Gemüse-Ragout

Gemüse-Ragout - Ganz in Grün: Frühlingshafte Kombi mit Frische-Kick

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
507
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die köstliche Kombi aus Erbsen und Bohnen mit frischer Minze beeindruckt nicht nur mit einem hohen Mineralstoff- und Vitamin-Cocktail, sondern auch mit wenig Fett und Kalorien.

 

In der Saison (im Sommer) lohnt es sich, frische Bohnen und Erbsen zu kochen. Kochzeit zugedeckt ca. 15 Minuten.

 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien507 kcal(24 %)
Protein23 g(23 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,5 g(38 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium631 mg(16 %)
Calcium243 mg(24 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin10 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NudelErbseSojacremeGrana PadanoMinzeZwiebel

Zutaten

für
4
Zutaten
1
250 ml
klassische Gemüsebrühe
300 g
feine grüne Bohnen (Prinzessbohnen; tiefgekühlt)
300 g
junge Erbsen (tiefgekühlt)
50 g
½
½ Bund
125 ml
Gut dazu:
350 g
Nudeln (z. B. Makkaroni)
Produktempfehlung

Während Sie das Ragout zubereiten, können Sie gleich die Pasta dazu kochen – rechnen Sie etwa 350 g für 4 Portionen.

 

Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Gemüse-Ragout Zubereitung Schritt 1

Zwiebel schälen und klein würfeln. Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Zwiebel und tiefgekühlte Bohnen dazugeben, erneut aufkochen und 4 Minuten leicht kochen lassen.

2.
Gemüse-Ragout Zubereitung Schritt 2

Tiefgekühlte Erbsen unterrühren, wieder aufkochen lassen und alles zusammen noch etwa 3 Minuten kochen: Das Gemüse soll gar, aber noch leicht bissfest sein.

3.
Gemüse-Ragout Zubereitung Schritt 3

Den Käse fein reiben und die halbe Limette auspressen. Minze waschen und trockenschütteln. Blättchen abzupfen, einige zum Garnieren beiseitelegen und den Rest fein hacken.

4.
Gemüse-Ragout Zubereitung Schritt 4

Sojacreme und Käse zum Gemüse geben und alles 1 Minute erhitzen. Gehackte Minze unterrühren. Das Ragout mit 2-3 EL Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit übrigen Minzeblättchen bestreuen und servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Dieses Rezept ist leider nicht vegetarisch. Viele wissen nicht, dass Parmesankäse mit Kälberlab gemacht wird. Sorry!
 
Kann man dieses schreckliche Sojazeugs auch gegen Sahne ersetzen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Prophet, auch mit Sahne wird das Gericht gut schmecken. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Wahrscheinlich kommst du auf ein anderes Ergebnis, weil Du Deine Nudeln gekocht berechnet hast, aber das Rezept mit rohen Nudeln kalkuliert ist. Spich: es wären bei Dir ca. 90g rohe Nudeln
 
Liebes EatSmarter-Team! Ich finde eure Rezepte echt klasse! Gerade habe ich dieses hier auf eine Portion runtergerechnet und in FDDB in mein Tagebuch eingetragen. Dort komme ich pro Portion aber nur auf 320 kcal. Welche Anganben stimmen nun? Abends: 6 Produkte 1341 KJ 320 kcal 60 ml Gemüsebrühe, Durchschnitt 5 KJ 1 kcal 13 g Parmesan, Parmigiano Reggiano, Lovilio 213 KJ 51 kcal 30 g Schmand, 24% Fett 294 KJ 70 kcal 75 g Erbsen, tiefgefroren 185 KJ 44 kcal 75 g Bohnen, grün, roh 79 KJ 19 kcal 90 g Nudeln gekocht 565 KJ 135 kcal Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen! EAT SMARTER sagt: Es gibt sehr viele und sehr unterschriedliche Berechnungsprogramme auf dem Markt, denen jeweils andere Werte hinterlegt sind. Wir arbeiten mit einem anerkannten Profisystem, dessen Daten auf dem Bundeslebensmittelschlüssel basieren.
 
Alternativ zu der Limette und der Minze kann man das Ragout auch mit einem guten Schluck Weißwein würzen. Auch sehr lecker.
 
Super, wieder ein tolles neues Nudelgericht! Ich bin ein riesengroßer Nudelfan und immer auf der Suche nach neuen Saucen und Beilagen. Das grüne Gemüse-Ragout schmeckt wunderbar zu Nudeln, der Käse gibt dem ganzen eine angenehm pikante Note und die Minze ist das i-Tüpfelchen!