EatSmarter Exklusiv-Rezept

Geschmortes Hähnchen auf französische Art

mit Senf und Estragon
4.166665
Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Geschmortes Hähnchen auf französische Art

Geschmortes Hähnchen auf französische Art - Wohlfühlküche aus Frankreich als saftiges Sonntagsgericht

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
584
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hähnchenfleisch ist eine ausgezeichnete Quelle für Proteine (Eiweiß). Sie geben den Zellen ihre Struktur und sind wichtig für Zellwachstum und -reparatur. Selbst das Geflügelfett ist nützlich: Es enthält viele ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Das Gericht schmeckt ausgezeichnet mit Bandnudeln. Gesundheitsbewusste wählen die Vollkornvariante, denn sie liefert nicht nur mehr Kohlenhydrate als weiße Nudelnn – den Brennstoff für Muskeln, Gehirn und Nerven –, sondern zusätzliche Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien584 kcal(28 %)
Protein61 g(62 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin26,3 mg(219 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium666 mg(17 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure369 mg
Cholesterin202 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1.7 kg
Hähnchen (1 Hähnchen)
3
2
2 EL
100 ml
trockener Wermut
350 ml
150
2 Stiele
3 EL
körniger Dijonsenf
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DijonsenfOlivenölEstragonZwiebelKnoblauchzeheSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Teller, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Küchenschere, 1 Deckel, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 1

Hähnchen kalt abspülen und trockentupfen. Keulen und Flügel mit einem scharfen, schweren Messer vom Körper trennen.

2.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 2

Keulen im Gelenk trennen.

3.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 3

Bruststück vom Rücken trennen. Das Fleisch erst längs, dann quer halbieren.

4.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

5.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 5

Öl in einem breiten Topf erhitzen. Hähnchen im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

6.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 6

Hähnchenstücke im heißen Öl rundherum braun anbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch in den Topf geben und 3 Minuten andünsten.

7.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 7

Wermut einrühren, Brühe dazugießen und aufkochen lassen. Flügel und Keulenstücke in den Topf geben und 15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren, dabei 2-mal wenden.

8.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 8

Hähnchenbrust in den Topf geben und alles zugedeckt weitere 15 Minuten schmoren lassen.

9.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 9

Deckel entfernen, die Sojacreme dazugießen, zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen.

10.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 10

Estragon waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und hacken.

11.
Geschmortes Hähnchen auf französische Art Zubereitung Schritt 11

Senf und Estragon zum Hähnchen geben und 1 Minute kochen, mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren. Dazu passen Bandnudeln.

 
Sehr lecker! Anstatt Wermut habe ich Weißwein benutzt und als Beilage gab es Reis. Wird sicherlich bald wieder gekocht!
 
Hervorragend! Das leckerste Hähnchen, was ich bisher zubereitet habe!
 
Leider habe ich keinen Wermut bekommen, kann ich dafür auch etwas anderes nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nehmen Sie einfach Weißwein.
 
super, danke :-)
 
Grosse Begeisterung. Wird umgehend in die Liste meiner Lieblingsrezepte aufgenommen!
 
Dieses Gericht war wahnsinnig lecker und wird auf jeden Fall wieder gekocht!