EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Hähnchenkeulen mit Gemüse vom Grill

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenkeulen mit Gemüse vom Grill
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
1093
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.093 kcal(52 %)
Protein45 g(46 %)
Fett73 g(63 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E10,7 mg(89 %)
Vitamin K59,3 μg(99 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin25,4 mg(212 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure182 μg(61 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin17,9 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C311 mg(327 %)
Kalium1.809 mg(45 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren24,6 g
Harnsäure290 mg
Cholesterin255 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Für die Kartoffelspieße
800 g Kartoffeln
Salz
1 TL Rosmarinnadel
1 Chilischote
3 EL Olivenöl
12 Holzspieße
Für den Dip
1 Zitrone davon der Saft und die abgeriebene Schale
1 EL Zucker
100 g Mayonnaise
100 g Crème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Kerbelblatt
Für die Hähnchenkeulen
800 g Hähnchenunterkeulen
4 EL Honig
4 EL Sojasauce
4 EL Orangensaft
2 EL Whisky
¼ TL Zimt
¼ TL Muskat
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
4 Kardamomkapseln
2 EL Salz
1 TL Pfeffer aus der Mühle
Für die gegrillten Paprika
2 Paprikaschoten
2 Paprikaschoten
8 Peperoni
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Kartoffelspieße Kartoffeln gründlich waschen, halbieren und in Salzwasser in 10-12 Minuten fast gar kochen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Chilischoten im Mörser zerstoßen und mit Rosmarin und Olivenöl mischen.
2.
Kartoffeln auf die Spieße stecken, mit dem Würzöl bestreichen und salzen. Auf dem heißen Grill 6-8 Minuten unter Wenden grillen bis die Kartoffeln leicht gebräunt sind, dabei mit gelegentlich mit dem Würzöl bestreichen.
3.
Für den Dip in einem kleinen Topf Zitronensaft und -schale mit Zucker sirupartig einkochen, dann mit Mayonnaise, Creme fraiche und Kerbel mischen, und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
In die Hähnchenkeulen mit einem scharfen Messer von beiden Seiten jeweils 2 tiefe Schnitte hinein schneiden. Honig, Sojasauce, Orangensaft und Whisky mit Zimt und Muskat verquirlen. Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischoten waschen, putzen, entkernen und fein hacken Kardamomkapseln im Mörser zerstoßen. Die Gewürze mit der Marinade verrühren.
5.
Hähnchenkeulen bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten grillen. Nach 10 Min. mit der Marinade bepinseln. Unter häufigem Wenden fertig grillen, dabei immer wieder mit der Marinade einpinseln.
6.
Paprika vierteln, putzen, entkernen, waschen, in breite Streifen schneiden (für empfindliche Mägen mit einem Sparschäler die Schale abschneiden).
7.
Peperoni waschen. Paprika und Peperoni in einem Topf mit Salzwasser ca. 4 Minuten vorgaren, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
8.
Vorbereitetes Gemüse mit etwas Öl einpinseln, salzen, pfeffern und auf einem kühleren Teil des Grills (eventuell auf Alufolie) in ca. 15 Minuten fertig grillen, dabei öfters wenden und gelegentlich mit Öl einpinseln. Die Paprikastreifen sollten dann noch bissfest sein.
9.
Grill-Kartoffeln mit Paprika, Hähnchenkeulen und Zitronen-Dip servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite