Hirschrollbraten mit Johannisbeerlikör und Schokolade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirschrollbraten mit Johannisbeerlikör und Schokolade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
744
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien744 kcal(35 %)
Protein60 g(61 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K38,5 μg(64 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin17,5 mg(146 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.874 mg(47 %)
Calcium225 mg(23 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen12,8 mg(85 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink9,6 mg(120 %)
gesättigte Fettsäuren21,2 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin230 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Hirschrollbraten aus der Schulter
1
2
200 g
1
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
1 EL
250 ml
500 ml
1
½ TL
½ TL
1
4
Für die Wirsingnocken
500 g
1
1 EL
200 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für die Pilze
250 g
2 EL
1 EL
frisch gehackte Petersilie
Außerdem
2 EL
1 Spritzer
20 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingPfifferlingRotweinSellerieSchlagsahneButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Zwiebel, Karotten, Sellerie und Knoblauch schälen und grob würfeln. Das Fleisch salzen, pfeffern und in 2 EL heißem Öl rundherum scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. Das Gemüse in den Topf geben und im restlichen Öl braun anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und mit der Hälfte vom Rotwein ablöschen. Einreduzieren lassen, den restlichen Rotwein und etwas Fond angießen. Das Fleisch, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Wacholder, Rosmarin und Thymian zufügen. Zugedeckt ca. 2 Stunden leise schmoren lassen und immer wieder etwas Fond angießen, umrühren und den Braten wenden. Für die Nocken den Wirsing putzen und klein hacken. Die Schalotte schälen, fein würfeln und mit dem Wirsing in heißer Butter anschwitzen. Mit der Sahne ablöschen, mit Salz und Muskat würzen und alles ca. 10 Minuten leise köcheln lassen bis die Sahne sämig eingeköchelt ist und der Wirsing weich ist. Abschmecken. Die Pfifferlinge putzen und je nach Größe ganz lassen oder klein schneiden. In der heißen Butter 1-2 Minuten anbraten. Die Petersilie unterschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten aus der Sauce nehmen und mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen. Die Sauce passieren und nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen. Vom Feuer nehmen, Cassis, Balsamico und Schokolade einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit etwas Sauce und den Pilzen auf einer Platte anrichten. Den Wirsing in Nocken darauf setzen und die restliche Sauce separat dazu reichen.
2.
Dazu nach Belieben Semmelknödel servieren.