0

Kalbsschnitzel auf Polentataler

Kalbsschnitzel auf Polentataler
0
Drucken
1 h
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
4 Kalbsschnitzel à ca. 150 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
150 ml Kalbsfond Glas
Kräuterkruste
50 g Crème fraîche
80 g Kräutermischung gehackt z. B. Basilikum, Petersilie, Salbei, Rosmarin, Thymian
1 EL Senf
4 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 kleine Tomaten
Für die Polenta
250 g Polentamehl
600 ml Gemüsefond
50 g Parmesan
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Butter zum Braten der Polenta
Für den Spargel
16 junge grüne Spargel
Außerdem
Kapernäpfel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Gemüsefond mit Olivenöl aufkochen und langsam die Polenta und den geriebenen Parmesan darin einrühren. Das Ganze so lange unter Rühren kochen, bis eine dicke Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, dann ca. 1,5 cm dick auf ein geöltes Backblech streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Schritt 2/7
Spargel waschen, Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser ca. 8 - 10 Min. bissfest garen. Abgießen und warm halten.
Schritt 3/7
Die Kalbssteaks mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl auf beiden Seite kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Bratensatz mit Kalbsfond ablöschen und bis auf wenige EL einköcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 4/7
Für die Kräuterkruste Creme fraiche glatt rühren, gehackte Kräuter, Senf und Semmelbrösel dazugeben und vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 5/7
Die Kalbsschnitzel mit der Kräutermischung bestreichen, in eine flache Auflaufform legen, Tomaten dazu legen und im heißen Backofen ca. 4 Minuten bei 220 Grad gratinieren.
Schritt 6/7
4 Stücke Polenta rund ausstechen, auf beiden Seiten in heißer Butter anbraten. (Übrige Polenta anderweitig verwenden)
Schritt 7/7
Zum Anrichten Polenta auf Teller verteilen, darauf Spargel Kalbsschnitzel anrichten und mit Kapernäpfeln und Tomaten garnieren, etwas Sauce drumherum träufeln und servieren.

Schreiben Sie einen Kommentar