Kartoffel-Reis-Topf auf indische Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffel-Reis-Topf auf indische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
673
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien673 kcal(32 %)
Protein17 g(17 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate73 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K72,9 μg(122 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,4 mg(53 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium1.047 mg(26 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren14,5 g
Harnsäure115 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2
4 EL
½ TL
3
½ TL
1
1 TL
frisch geriebener Ingwer
400 g
festkochende Kartoffeln
150 g
rote Linsen
½ TL
½ TL
100 g
stückige Tomaten Dose
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
Für den Reis
200 g
½ TL
Für die Sauce
2
2
getrocknete rote Chilischoten
2 EL
1 TL
1 TL
½ TL
200 ml
1 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelKokosmilchBasmatireisLinseTomateGhee
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Chilischoten waschen und in Ringe schneiden. Zusammen mit der Zwiebel und Knoblauch und heißem Ghee anschwitzen. Kumin, Nelken, Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und den Ingwer zugeben, kurz mitbraten, dann mit etwa 400 ml Wasser ablöschen. Die Kartoffeln schälen, halbieren und zusammen mit den Linsen, dem Cayennepfeffer, Garam Masala und die Tomaten zu den Gewürzen geben und zugedeckt ca. 25 Minuten bei sanfter Hitze gar schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Mit Salz abschmecken.
2.
Den Reis gründlich waschen, zusammen mit dem Kurkuma in einen Topf geben und mit ca. 250 ml Wasser bedecken. Aufkochen lassen und zugedeckt ca. 20 Minuten gar kochen. Evtl. noch etwas Wasser zugeben.
3.
Für die Currysauce die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und zusammen mit den aufgeschlitzten roten Chilischoten in heißem Ghee anschwitzen. Die Fenchelsamen, Kurkuma und Kreuzkümmel zugeben, etwa 1 Minute mitschwitzen, dann mit 100 ml Wasser und der Kokosmilch ablöschen. Etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Zum Schluss das Koriandergrün zugeben und mit Salz abschmecken.
4.
Das Linsen-Kartoffelgericht auf dem Reis anrichten und dazu die Currysauce servieren.
 
Fix 400ml verwenden, kann nicht sein; zu schade, sind so viele fehlerhafte rezepte hier