Regional & saisonal

Kürbisflammkuchen mit Kräuterseitlingen

4.25
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kürbisflammkuchen mit Kräuterseitlingen

Kürbisflammkuchen mit Kräuterseitlingen - Ein französischer Klassiker in herbstlichem Gewand.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
419
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kürbis und Vollkornmehl sorgen dafür, dass der Flammkuchen reichlich Ballaststoffe enthält und dadurch lange sättigt. Daneben enthält das orangefarbene Gemüse reichlich Betacarotin, einer Vitamin-A-Vorstufe. Das fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig.

Dazu passt ein gemischter grüner Salat mit frischen Kräutern geschmacklich wunderbar – und liefert noch dazu jede Menge Vitalstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien419 kcal(20 %)
Protein15 g(15 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13 g(43 %)
Kalorien426 kcal(20 %)
Protein15 g(15 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,8 g(49 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure248 μg(83 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin18,7 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium916 mg(23 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure195 mg
Cholesterin24 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
¼ Würfel
350 g
Vollkornmehl (z. B. Emmer) und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
400 g
Kürbis (z. B. Muskatkürbis)
5 g
Butter (1 TL)
100 g
1 Stange
120 g
1 EL
1
kleiner Radicchio
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KürbisCrème fraîcheHefeOlivenölButterSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in ca. 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl und 1 TL Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in eine Schüssel legen und zugedeckt an einem warmen und zugfreien Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.

Inzwischen für den Belag Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen und Kürbiswürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen, leicht mit Wasser bedecken und zugedeckt in ca. 15 Minuten gar dünsten. Abkühlen lassen, Crème fraîche zugeben und zu einer feinen Creme pürieren.

3.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, in 4 Stücke teilen und zu länglichen, dünnen Fladen ausrollen. Teigfladen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen und mit der Kürbiscreme bestreichen, dabei einen schmalen Rand frei lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 240 °C (Umluft) in ca. 15 Minuten knusprig backen.

4.

In der Zwischenzeit Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauch und Pilze darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Inzwischen Radicchio waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.

5.

Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Radicchio belegen. Pilzmischung darauf verteilen und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. In Stücke schneiden und sofort servieren.