Entzündungslindernd

Limetten-Pistazien-Lachs mit grünem Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Limetten-Pistazien-Lachs mit grünem Gemüse

Limetten-Pistazien-Lachs mit grünem Gemüse - Der zarte Fisch punktet mit reichlich Omega-3-Fettsäuren

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
690
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schmerzen ade: Lachs gehört zu den besten Quellen für Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem Entzündungen hemmen. Pistazien punkten unter anderem mit dem Spurenelement Eisen, das für die Blutbildung wichtig ist, sowie knochenstärkendem Calcium.

Edamame sind nicht leicht zu bekommen – Sie können die Bohnen für den Limetten-Pistazien-Lachs mit grünem Gemüse aber auch durch tiefgekühlte Erbsen ersetzen. Wer keinen Blitzhacker besitzt, kann auch alle Pistazien hacken, das gibt der Gemüsemischung noch mehr Crunch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien690 kcal(33 %)
Protein55 g(56 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe21,7 g(72 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D4,8 μg(24 %)
Vitamin E7,4 mg(62 %)
Vitamin K259,4 μg(432 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin24 mg(200 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure282 μg(94 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin46,4 μg(103 %)
Vitamin B₁₂4,9 μg(163 %)
Vitamin C123 mg(129 %)
Kalium2.168 mg(54 %)
Calcium242 mg(24 %)
Magnesium225 mg(75 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin73 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g tiefgekühlte Edamame (Asia-Supermarkt)
Salz
350 g Spitzkohlblätter
300 g Brokkolini (oder Brokkoli)
100 g Pistazienkerne
3 EL Olivenöl
120 ml Gemüsebrühe
1 Bio-Limette (Schale und Saft)
Pfeffer
500 g Lachsfilet (4 Stücke à 125 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Blitzhacker

Zubereitungsschritte

1.

Edamame in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen; dann abschrecken und abtropfen lassen. Inzwischen Kohl putzen, waschen und in Form von Bandnudeln schneiden. Brokkolini putzen und waschen. 50 g Pistazien im Blitzhacker mahlen, restliche grob hacken.

2.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kohl zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Brühe zugeben und etwa 10 Minuten unter gelegentlichem Schwenken bei kleiner Hitze schmoren. Dann Brokkolini und Edamame hinzufügen und 5 Minuten weiterschmoren, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Gemahlene Pistazien, Limettenschale und -saft dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Während der Kohl gart, Lachsfilets abspülen und trocken tupfen. In eine Auflaufform geben, mit restlichem Öl bepinseln, salzen und pfeffern. Lachs im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) je nach Dicke 13–15 Minuten garen; er darf innen ruhig noch glasig sein.

4.

Grünes Gemüse auf Tellern anrichten. Lachsfilets darauf betten und mit gehackten Pistazien bestreuen. Dazu passt ein Kräuter-Dip.