Empfohlen von IN FORM

Gemüse mit Lachs aus dem Ofen

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Gemüse mit Lachs aus dem Ofen

Gemüse mit Lachs aus dem Ofen - Auch auf diese Weise schmeckt Lachs unheimlich gut!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
490
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Lachs mit Gemüse ist immer eine gute Idee! Der Lachs ist reich an den essenziellen Omega-3-Fettsäuren, die Herz und Gefäße fit halten und dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Das Protein aus dem Lachs ist gut für den Muskelaufbau und in gegarter Form gut bekömmlich.

Variieren Sie die Gemüseauswahl gerne je nach Saison! So wird der Lachs mit Gemüse abwechslungsreicher. Für die Low Carb-Variante können Sie die Kartoffeln einfach weglassen oder durch noch mehr Gemüse austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien490 kcal(23 %)
Protein31 g(32 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein31 g(32 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D4,8 μg(24 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin20 mg(167 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure116 μg(39 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂4,9 μg(163 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.500 mg(38 %)
Calcium133 mg(13 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Cholesterin73 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
festkochende Kartoffeln
4 EL
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
200 ml
2
1
4
4
Lachsfilets (à ca. 125 g)
6 Zweige
4 Stiele
150 g
gestoßener Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelPhysalisOlivenölRosmarinThymianJodsalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Backblech, 1 Arbeitsbrett, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 2 EL Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Gemüsebrühe angießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten garen.

2.

Den Fenchel waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 6–8 cm lange Stücke schneiden. Zusammen mit den Zucchini und Fenchel unter die Kartoffeln mischen und weitere ca. 10 Minuten garen. Nach Bedarf Gemüsebrühe nachgießen.

3.

Den Lachs waschen, trocken tupfen und in einer heißen, beschichteten Pfanne in 2 EL Öl auf beiden Seiten je ca. 1 Minute braun anbraten. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, einen Zweig Rosmarin und 2–3 Zweige Thymian abzupfen und fein hacken. Die Physalis aus den Hüllen lösen. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Physalis und die Kräuter auf dem Gemüse verteilen und den Lachs darauf legen. Mit den gehackten Kräutern und gestoßenem Pfeffer bestreuen, salzen und im Ofen weitere ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

 
Finde die Mengenangaben für 1 Person viel zu hoch! Für 4 Personen soll ich 2 kg Kartoffeln nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Oh, sorry. Sie haben natürlich recht. Die angegebenen Zutaten sind für 4 Portionen.