Besonders eiweißreich

Moussaka

4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Moussaka

Moussaka - Klassischer Leckerbissen aus der griechischen Küche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
681
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der griechische Klassiker überzeugt mit magerem Rinderhack, Kartoffeln und Auberginen. So hält die Aubergine reichlich Anthocyane bereit. Diese natürlichen Farbstoffe weisen eine starke antioxidative Wirkung auf. Sie binden im Körper freie Radikale und schützen somit die Zellen vor Schädigungen. Und das ist noch nicht alles: Die Powerstoffe können sogar Entzündungen hemmen und die Gefäße schützen.

Damit das Moussaka nicht zu matschig wird, ist das vorherige Salzen der Auberginenscheiben sinnvoll. Dadurch wird dem Gemüse Wasser entzogen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien681 kcal(32 %)
Protein37 g(38 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K11,4 μg(19 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16,4 mg(137 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.339 mg(33 %)
Calcium276 mg(28 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren21,3 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin115 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2 g
1
2
3 EL
400 g
240 g
stückige Tomaten (Abtropfgewicht; Dose)
1 TL
getrockneter Oregano
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
½ TL
600 g
200 g
30 g
40 g
400 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 breite, beschichtete Pfanne, 1 Auflaufform, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen putzen, waschen und längs in dünne Scheiben schneiden. Scheiben großzügig mit Salz bestreuen und ca. 20 Minuten Wasser ziehen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen, beides hacken. 1 EL Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Zwiebel darin in 2 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Hackfleisch zufügen und bei starker Hitze unter Rühren krümelig braten. Knoblauch zugeben und 1 Minute mitbraten.

3.

Tomaten mit dem Saft, Oregano, Kreuzkümmel sowie Zimt unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Hacksauce bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten einköcheln lassen. Derweil Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln in Salzwasser 5–8 Minuten vorkochen, abgießen.

4.

Auberginen abspülen und trocken tupfen. Backblech mit Backpapier belegen, Auberginenscheiben darauf geben und mit 2 EL Öl bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: höchste Stufe) auf mittlerer Schiene in 8 Minuten leicht bräunen. Herausnehmen und Temperatur auf 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) herunterschalten.

5.

Ein Drittel der Kartoffelscheiben in eine Auflaufform geben. Jeweils die Hälfte der Hacksauce und der Auberginenscheiben darauf verteilen. 50 g Schafskäse zerbröckeln und darüber streuen. Den Vorgang wiederholen. Mit den Kartoffelscheiben abschließen. Leicht salzen und pfeffern.

6.

Für die Béchamelsauce Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl unter Rühren zugeben und 1 Minute anschwitzen. Milch langsam unterrühren und die Sauce bei mittlerer Hitze in 3–5 Minuten sämig einköcheln lassen. Béchamelsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Moussaka gießen. Restlichen Feta darüber bröckeln.

7.

Moussaka im Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene in 35–45 Minuten goldbraun backen. Bei Bedarf in den letzten Minuten mit der Grillfunktion den Käse bräunen.

Zubereitungstipps im Video
 
Nach Überarbeitung ist das Rezept perfekt - fünf Sterne!!! Und ein dickes Lob an das Eat Smarter -Team : Ihr lest tatsächlich die Kommentare und reagiert darauf. Nicht jeder ist so kritikfähig. Daumen hoch!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sira, das freut uns sehr. Vielen Dank! Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Obwohl ich die Kartoffeln gehobelt habe wurden sie nicht gar. Das nächste Mal werde ich sie vorkochen. Die helle Sauce war sehr zäh, hier werde ich nächstes Mal nur 30 g Mehl verwenden. Was aber vor allem im Rezept fehlt ist 1 TL Zimt zum Würzen des Hacks, denn nur dadurch entsteht der "typisch griechische" Geschmack. M.E. ist das Rezept verbesserungsbedürftig.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sira, es tut uns leid, dass das Moussaka leider nicht so geklappt hat, wie erhofft. Wir haben das Rezept überarbeitet. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Super lecker. Wenn man es aushält: heute vorbereiten und am nächsten Tag aufwärmen. Richtig durchgezogen nochmal so gut!