Regionale Küche

Moussaka

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Moussaka

Moussaka - Soulfood aus dem Backofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1024
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Aubergine im Moussaka regt mit den ihren Bitterstoffen die Verdauung an, indem die Produktion verschiedener Verdauungssäfte angeregt wird. Sie liefert zudem Kalium mit einer sanft entwässernden Wirkung. Die Milch ist eine gute Quelle für knochenstärkendes Calcium und Phosphor.

Wie wäre es mal mit einer smarten und zudem auch fleischlosen Variante? Wir empfehlen diese gesündere Moussaka-Alternative.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.024 kcal(49 %)
Protein53 g(54 %)
Fett66 g(57 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K28 μg(47 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin18,5 mg(154 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure151 μg(50 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin34,8 μg(77 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.371 mg(34 %)
Calcium513 mg(51 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod68 μg(34 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren28,7 g
Harnsäure215 mg
Cholesterin307 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
5 EL
2
500 g
500 g
250 ml
trockener Weißwein
1 Msp.
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
getrockneter Oregano
3 Stiele
4 EL
80 g
80 g
Graviera-Käse gerieben (oder Gruyère)
30 g
3 EL
500 ml
Muskat frisch gerieben
1 TL
3
150 g
weicher Schafskäse
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen waschen und längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Etwa 20 Minuten in gesalzenem Wasser ziehen lassen, dann abtropfen und trocken tupfen. 2 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, nach und nach die Auberginenscheibenbei starker Hitze rundherum goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2.

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Tomaten mit heißem Wasser übergießen, abschrecken, häuten, Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. In 3 EL Öl in der Pfanne Zwiebeln glasig dünsten. Das Hackfleisch untermischen, zerkleinern und bei starker Hitze braten, bis der Saft verdampft ist. Die Tomaten, Weißwein, Salz, Zucker, Zimtpulver und Pfeffer unterrühren. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten schmoren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Sonnenblumenkerne und Oregano unter das Fleisch mischen, weitere 5 Minuten kochen, dann abkühlen lassen.

3.

Die Brösel (bis auf 2 EL) und die Hälfte vom Graviera-Käse unter das Fleisch mischen. Die Butter in einer Kasserolle erhitzen, das Mehl unterrühren und kurz mitdünsten lassen. Die Milch langsam einrühren und aufkochen. Gut 5 Minuten unter Rühren bei kleiner Hitze kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken, etwas abkühlen lassen. 2 Eier verquirlen, mit dem restlichen Graviera (bis auf 2 EL) in die Sauce rühren.

4.

Eine Auflaufform bei Bedarf einfetten. 1 Ei unter das Hackfleisch mischen. Die Form mit der Hälfte der Auberginen auslegen. Das Hackfleisch darauf streichen, die Hälfte der weißen Sauce darauf geben. Mit den restlichen Auberginen belegen und die übrige Sauce darüber streichen. Den weichen Schafskäse zerbröckeln und darauf geben. Mit dem restlichen Käse und Bröseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 1 Stunde backen.

5.
Mit Petersilie garniert servieren.