Clean Eating für Gäste

Nudel-Falafel-Bowl mit Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Nudel-Falafel-Bowl mit Gemüse

Nudel-Falafel-Bowl mit Gemüse - Würzige Bällchen in abwechslungsreicher Gesellschaft

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 8 h 50 min
Fertig
Kalorien:
516
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Radieschen sind eine super Vitamin-C-Quelle. Das Antioxidans ist nicht nur für ein gesundes Immunsystem unerlässlich, sondern auch bei der Bildung von Hormonen beteiligt. Mit viel sättigendem Eiweiß sowie Ballaststoffen aus Kichererbsen bleibt der Blutzuckerspiegel ausgeglichen und Heißhungerattacken gehören der Vergangenheit an.

Anstelle der Spaghetti können Sie auch andere Vollkornnudelsorten für die Nudel-Falafel-Bowl mit Gemüse verwenden. Für eine glutenfreie Variante der Bowl können Sie zum Beispiel zu Sobanudeln oder Linsennudeln greifen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien516 kcal(25 %)
Protein22 g(22 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe21,2 g(71 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K252 μg(420 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure295 μg(98 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.194 mg(30 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium173 mg(58 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure143 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g getrocknete Kichererbse
3 Möhren (300 g)
3 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz
1 Prise Zimt
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 Knoblauchzehen
½ Bund Petersilie (10 g)
½ TL Backpulver
40 g Kichererbsenmehl (3 gestr. EL)
Pfeffer
200 g Vollkorn-Spaghetti
100 g Radieschen
2 Frühlingszwiebeln
50 g Rucola
1 Limette
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen mit ausreichend Wasser bedeckt über Nacht zugedeckt einweichen.

2.

Am nächsten Tag Möhren schälen und der Länge nach in Spalten schneiden. 1 EL Olivenöl, Zitronensaft, 1 Prise Salz, 1 Prise Zimt und 1 Msp. Kreuzkümmel verrühren, auf die Möhren streichen und diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 20 Minuten backen.

3.

Inzwischen Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und mit Knoblauch und Kichererbsen in einem Standmixer stückig pürieren. Backpulver und Kichererbsenmehl darüberstreuen und alles mit den Händen zu einem glatten, nicht mehr klebrigen Teig verkneten, bei Bedarf noch etwas Mehl ergänzen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen ca. 3 cm große Bällchen formen.

4.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen; dann abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Falafeln darin bei mittlerer Hitze in 5 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit den übrigen Falafeln ebenso verfahren.

5.

Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern und in Schalen verteilen. Radieschen, Möhren, Nudeln und Falafeln darauf anrichten und mit Frühlingszwiebelröllchen bestreuen. Limette halbieren und Saft auspressen. Nudel-Falafel-Bowl mit Gemüse mit Limettensaft beträufeln und servieren.