EatSmarter Exklusiv-Rezept

Panierter Schafskäse

mit Zitronenrotkohl
4.57143
Durchschnitt: 4.6 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Panierter Schafskäse

Panierter Schafskäse - Kohl mit besonderem Kick und mediterraner Begleitung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
Kalorien:
318
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Schafskäse ist besonders reich an Mineralien, Vitaminen und speziellen Fettsäuren wie zum Beispiel Linolsäure. Sie hilft, den Fettanteil im Körper zu reduzieren und Muskelmasse aufzubauen.

Auch sehr lecker, wenn man Weiß- statt Rotkohl verwendet! In jedem Fall bietet das rustikale Gemüse außer reichlich Ballaststoffen mit rund 50 Milligramm (pro 100 Gramm) Vitamin C "satt".

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien318 kcal(15 %)
Protein17 g(17 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium734 mg(18 %)
Calcium266 mg(27 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin30 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
kleiner Rotkohl (1 kleiner Rotkohl)
1
1
700 g
kleine festkochende Kartoffeln
2 EL
grobes Meersalz
3 EL
200 ml
klassische Gemüsebrühe
2
½ TL
getrockneter Thymian
1
Ei (S)
2 EL
1 ½ EL
200 g
Schafskäse (9 % F. i. Tr.)
flüssiger Süßstoff nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRotkohlSchafskäseOlivenölThymianZwiebel
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Zitronenpresse, 1 Gemüsebürste, 1 Topf mit Deckel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 3 Teller, 1 Gabel, 2 beschichtete Pfannen (1 davon mit Deckel), 1 Messbecher, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 1
Den Rotkohl waschen, putzen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.
2.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 2
Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden.
3.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 3
Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und mit einem Sparschäler sehr dünn abschälen. Zitronenschale in feine Streifen schneiden, die Zitrone halbieren und auspressen.
4.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 4
Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich sauberbürsten. In einen Topf geben und etwa zur Hälfte mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, das Meersalz dazugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten garen.
5.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 5
In einer großen beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Rotkohl und Zwiebelwürfel darin andünsten.
6.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 6
Gemüsebrühe, Lorbeer, die Hälfte der Zitronenschale und den Thymian zufügen. Einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten dünsten.
7.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 7
Inzwischen das Ei auf einem Teller verquirlen. Mehl und Semmelbrösel auf je einen weiteren Teller geben.
8.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 8
Schafskäse trockentupfen, in 8 Würfel schneiden und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Käse durch das verquirlte Ei ziehen, abtropfen lassen und in den Semmelbröseln wenden.
9.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 9
Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die panierten Schafskäsewürfel bei kleiner Hitze rundum in 6-8 Minuten goldbraun braten.
10.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 10
Die Kartoffeln so lange im offenen Topf weiterkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und sich auf ihnen ein weißer Salzbelag bildet.
11.
Panierter Schafskäse Zubereitung Schritt 11
Den Kohl mit 2–3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit Süßstoff abschmecken. Mit restlicher Zitronenschale bestreuen, mit Schafskäse anrichten und mit den Kartoffeln servieren.
 
Sehr leckeres Rezept. Vorallem der Rotkohl und der Schafskäse. Sättigt sehr gut. Die Kartoffeln sind mir doch zu salzig gewesen. Beim ersten Bissen verzieht man sofort das Gesicht. Aber geschält wirklich echt toll. Würde ich wieder essen. Mein Freund war auch begeistert. Ich hatte den Rotkohl mit Zucker gesüßt statt Süßstoff. Schmeckt doch natürlicher.
 
Gerade als Abendessen gehabt: lecker! Da es keinen light-Feta gab habe ich die Würfel "light" im Backofen gebacken. Der Rotkohl ist mega lecker. Nur die Salzkartoffeln sind eine Nummer zu salzig für uns. Nach zwei Stück mussten wir sie schälen. Beim nächsten mal gibts doch eher Ofenkartoffeln dazu.
 
Wie hast du die Würfel im Backofen gebacken, mit oder ohne Panade? Sind sie schön knusprig geworden?
 
Puh, das ist jetzt schon länger her, dass ich das Gericht gekocht habe. Aber ich meine ja. Paniert und dann auf Backpapier, so wie Fischstäbchen ;-)
 
Mein erster Versuch, Rotkohl selbst zu machen - und sehr lecker geraten. Diese Variante des Kohls wird es künftig auch mal zu Fleisch geben. Auch die kanarischen Kartoffeln sind sehr lecker und kommen ab sofort bei passender Gelegenheit auf den Tisch. Insgesamt ein sehr gelungenes Rezept!
 
Ich habe dieses Gericht mit Weißkohl gekocht. Echt lecker. Ich habe aber mit Honig gesüßt und eine Prise gemahlenen Kümmel hinzugefügt. Die Meersalz-Kartoffeln sind wirklich prima dazu.
 
Panierter Schafskäse und Rokohl ... Wer hätte gedacht, dass das so eine traumhaft leckere Kombination abgibt??!? Schmeckt wirklich richtig gut. Und dann die tollen Salzkartoffeln dazu. Ich hab die mal auf den Kanaren so oder so ähnlich gegessen und freu mich, dass ich nun weiß wie es geht.