Für die ganze Familie

Pinsa Mozzarella

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Pinsa Mozzarella

Pinsa Mozzarella - Klassische Pinsa neu interpretiert. Foto: Alina Wohldorf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 d.
Fertig
Kalorien:
750
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine gute Portion Eisen enthält Spinat. Der Mineralstoff ist ein wichtiger Bestandteil der roten Blutkörperchen, die dafür verantwortlich sind, genügend Sauerstoff in alle Zellen zu transportieren.

Mozzarella, die weiße italienische Käsespezialität eignet sich hervorragend für gefüllte Pinsa Mozzarella, da er lange Fäden zieht. Aber auch Schafskäse eignet sich gut, denn er wird beim Backen wunderbar cremig und die Pinsa Brötchen erhalten somit einen weichen Kern.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien750 kcal(36 %)
Protein25 g(26 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K110,9 μg(185 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure162 μg(54 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium514 mg(13 %)
Calcium324 mg(32 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod60 μg(30 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Dinkelmehl Type 1050 + 2 EL zum Bearbeiten
75 g Kichererbsenmehl (45 g; Alternative: Dinkelmehl Type 1050)
5 g Trockenhefe
10 EL Olivenöl
Salz
125 g Mozzarella
40 g Mandelkerne
1 Knoblauchzehe
2 Bund Basilikum (40 g)
50 g Babyspinat
40 g Parmesan
Meersalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 ofenfeste Pfanne, 1 Mörser

Zubereitungsschritte

1.

Mehlsorten, Hefe, 2 EL Olivenöl, 1 TL Salz und 300 ml Wasser ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig 30 Minuten ruhen lassen und dabei alle 10 Minuten kurz durchkneten. Anschließend Teig zu einer Kugel formen, in eine größere Schale geben und mindestens 48 Stunden im Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen.

2.

Am Tag der Verarbeitung Teig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Zimmertemperatur 2–4 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Anschließend Teig dehnen und falten. Aus dem Teig 8 gleichmäßige Teigkugeln formen.

3.

Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. 1/3 der Stückchen beiseitestellen. Die Hälfte der Teigkugeln mit Mozzarellastückchen füllen. Dazu mit dem Daumen eine kleine Mulde in den Teig drücken und jeweils 1–2 Stücke Mozzarella hineingeben. Den Teig wieder gut zusammendrücken und nochmals mit den Händen rund formen. Den beiseitegestellten Mozzarella auf den gefüllten Kugeln verteilen. Alle Teiglinge nun in eine gusseiserne Pfanne geben und im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 12–15 Minuten backen.

4.

Für das Pesto Basilikum und Babyspinat waschen und trocken schütteln. Die Blättchen vom Basilikum abzupfen. Mandeln grob hacken.

5.

Parmesan fein reiben. Knoblauch schälen und mit 1 Prise Salz und Mandeln in einem Mörser zerstoßen. Basilikum und Babyspinat zugeben, zerstoßen und geriebenen Parmesan ebenfalls mit hineingeben. Dann nach und nach Öl einfließen lassen bis ein sämiges Pesto entstanden ist. Mit Salz abschmecken.

6.

Pinsa Mozzarella aus dem Backofen nehmen, mit dem Pesto beträufeln und servieren.

Bild des Benutzers Sonnenblumenfeld
Wirklich ein fantastisches Rezept!
Bild des Benutzers Daniel Weiß
Klingt super, kann ich auch Walnüsse nehmen statt Mandeln?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Daniel Weiß, Sie können die Mandeln problemlos durch Walnüsse oder auch Pinienkerne ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite