Smarte Energiebombe

Pizza-Gesichter

mit Gemüse
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pizza-Gesichter

Pizza-Gesichter - Da lacht wer: So macht es Kindern richtig Spaß, Grünzeug zu essen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
412
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Quark im Teig und der Käse darauf sorgen dafür, dass die Pizzen proteinhaltig sind und bereits ein Drittel des Tagesbedarfs an Calcium liefern. Beides können Kinder immer gebrauchen, um zu wachsen und Knochen und Zähne zu festigen; ebenso das Vitamin C, das reichlich im Gemüse steckt, denn damit werden die Abwehrkräfte gestärkt.

Kinder lieben es, wenn sie mitmachen dürfen – dann greifen sie auch mit viel Freude zu gesundem Essen. Die Pizza-Gesichter sind bestens geeignet: Wenn bei Ihnen Kindergeburtstag ansteht, bereiten Sie doch alles vor und lassen die Gäste Ohren und Hüte formen und den Teig belegen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien412 kcal(20 %)
Protein18 g(18 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K79,7 μg(133 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,3 mg(44 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C100 mg(105 %)
Kalium498 mg(12 %)
Calcium321 mg(32 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin18 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
400 g
Weizenmehl Type 1050 (alternativ Dinkelmehl)
1 Päckchen
½ TL
1 Prise
200 g
8 EL
8 EL
250 g
1
1
1
200 g
425 ml
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Messbecher, 1 Nudelholz, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Palette, 1 Schaumkelle, 1 Sieb, 1 Rührschüssel, 1 kleine Schüssel (13 cm Ø), 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Kastenreibe, 2 Backbleche, 1 Backpapier

Zubereitungsschritte

1.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 1

Mehl, Backpulver, Salz und 1 Prise Zucker mischen. Quark, Milch und 6 EL Öl zugeben und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu bröselig sein, restliches Öl unterkneten.

2.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 2

Brokkoli in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

3.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 3

Brokkoli und Zucchini nacheinander in sprudelnd kochendem Salzwasser jeweils etwa 1 Minute garen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

4.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 4

Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Käse grob reiben.

5.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 5

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer etwa 55x30 cm großen Platte ausrollen.

6.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 6

2 Backbleche mit Backpapier belegen. Mithilfe einer kleinen Schüssel (13 cm Ø) dicht an dicht 8 Kreise aus dem Teig ausstechen. Mit einer Palette jeweils 4 Teigkreise auf ein Backblech legen.

7.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 7

Aus den Teigresten nach Belieben Ohren oder Hüte formen und an die Teigkreise (Gesichter) drücken.

8.
Pizza-Gesichter Zubereitung Schritt 8

Teigkreise dünn mit Pizzatomaten bestreichen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Gemüse als Mund, Augen und Nase auf dem Teig verteilen. Die Pizza-Gesichter mit Käse bestreuen und nacheinander bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten etwa 20 Minuten backen.

Video Tipps

Wie Sie Brokkoli am besten putzen und zerkleinern
 
Und ich bin mal wieder der Meinung, dass sich über dieses Rezept auch große Kinder freuen - ich!! :) Der Quark-Öl-Teig ist mal eine schöne Alternative zum Hefeteig, den ich sonst mache und Mini-Pizzen mit Salat kommen auch bei meinen Freunden sehr gut an!
 
Ich habe es mit meinen Kindern zusammen gekocht und sie hatten richtig Spaß dabei. Das Gemüse wurde sogar teilweise gegessen, was schon mehr als sonst ist :-)