Für die ganze Familie

Pizzataschen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pizzataschen

Pizzataschen - Calzone im Mini-Format

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
732
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In den Pizzataschen versteckt sich dank Mozzarella und Parmesan eine ordentliche Portion Calcium. Wir benötigen den Mineralstoff für starke Knochen und Zähne. 

Die getrockneten Tomaten punkten mit dem sekundären Pflanzenstoff Lycopin, welcher die Körperzellen vor freien Radikalen schützen kann.

Füllen Sie die Pizzataschen mit Ihrem Lieblingspizzabelag. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas mehr Gemüse? Paprika, Mais, Oliven oder auch Zwiebeln schmecken ebenfalls köstlich in den Teigtaschen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien732 kcal(35 %)
Protein31 g(32 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K13,7 μg(23 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin19,9 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium514 mg(13 %)
Calcium419 mg(42 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod77 μg(39 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren13,8 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin315 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Weizenmehl Type 1050 + 2 EL zum Arbeiten
Salz
½ Würfel frische Hefe (21 g)
1 TL Rohrohrzucker
4 ½ EL Olivenöl
80 g getrocknete Tomate in Öl
150 g Mozzarella
1 Handvoll Basilikum
50 g Parmesan
100 g Ricotta
2 Eier
Pfeffer
2 Eigelbe
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit 1 TL Salz in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Hefe hinein bröckeln, Zucker darauf streuen und mit 5 EL lauwarmem Wasser verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

2.

4 EL Olivenöl zugeben und mit ca. 175 ml lauwarmem Wasser gut vermengen. Auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser zufügen. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

3.

Für die Füllung Tomaten abgießen und in Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen, dann  grob hacken. Parmesan reiben.

4.

Ricotta in einer Schüssel mit Eiern glatt rühren. Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Parmesan zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen.

5.

Pizzateig nochmal auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten und in vier Stücke teilen. Jedes Stück nochmal durchkneten und zu einem etwa tellergroßen Fladen ausrollen. Jeweils mit etwas Olivenöl bestreichen, Rand dabei frei lassen. Auf der Mitte einer jeden Teighälfte die Füllung verteilen. Die zweite Teighälfte darüber schlagen und die Ränder gut andrücken. Den Rand Stück für Stück einschlagen, andrücken und auf diese Weise den typisch geriffelten Rand formen.

6.

Pizzataschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelbe verquirlen und damit bestreichen. Pizzataschen im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft 220 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 25 Minuten goldbraun backen.