Kochen für Kinder

Regenbogen-Pizza

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Regenbogen-Pizza

Regenbogen-Pizza - Blitzfladen für hungrige Mäuler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die verschiedenen Gemüse versorgen Knirpse mit einer guten Portion Mineralstoffe: Kalium ist an der Nervenfunktion beteiligt, durch Magnesium können sich die Kleinen besser konzentrieren und Calcium trägt zur Entwicklung der Muskulatur bei.

Der Belag der Pizza lässt sich gut variieren: Alle möglichen Gemüsesorten eignen sich hier – Hauptsache, die Mischung bleibt schön bunt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien570 kcal(27 %)
Protein28 g(29 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K168,2 μg(280 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium700 mg(18 %)
Calcium287 mg(29 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure78 mg
Cholesterin72 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g tiefgekühlter Blattspinat (aufgetaut)
1 Möhre
60 g Rotkohlblatt
1 Spitzpaprikaschote
250 g Magerquark
300 g Dinkelmehl Type 1050 + 1 EL zum Bearbeiten
50 ml Milch (3,5 % Fett)
50 ml Olivenöl
2 TL Backpulver
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 EL getrocknete italienische Kräuter
30 g Mais (2 EL; Dose)
125 g Mozzarella (45 % Fett i. Tr.)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Spinat abtropfen lassen und vorsichtig mit den Händen ausdrücken. Möhre putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Rotkohlblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.

2.

Für den Pizzateig 150 g Quark mit Mehl, Milch, Öl, Backpulver und Ei in einer Schüssel zügig zu einem Teig verkneten. Teig mit einem bemehlten Nudelholz auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem großen Kreis (etwa 30 cm Ø) ausrollen.

3.

Pizzaboden gleichmäßig mit restlichem Quark bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern bestreuen. Gemüse von außen nach innen ringförmig darauf verteilen: ganz außen Spinat, dann Rotkohl, rote Paprika, Möhren und innen Mais. Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf das Gemüse geben.

4.

Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 10 Minuten backen. Temperatur auf 220 °C Umluft erhöhen und die Pizza in weiteren 10 Minuten fertig backen.